DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall auf der Autobahn 28 im Bereich der Gemeinde Hatten +++ Verursacher überholt rechts und entfernt sich vom Unfallort +++ Zeugenaufruf

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Dienstag, 27. Dezember 2022, gegen 05:50 Uhr, einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 28 verursacht und sich anschließend vom Unfallort entfernt. Die Autobahnpolizei Ahlhorn hofft auf Hinweise von Zeugen.

Zur Unfallzeit befuhr eine 19-Jährige aus der Gemeinde Dötlingen mit einem BMW den linken Fahrstreifen der Autobahn 28 in Richtung Oldenburg. Zwischen den Anschlussstellen Hude und Hatten wurde sie von einem bislang unbekannten Pkw-Fahrer überholt, der dabei den rechten Fahrstreifen nutzte und die 19-Jährige beim Einscheren nach links schnitt. Sie musste mit ihrem BMW nach links ausweichen und kollidierte mit der mittleren Schutzplanke. Die junge Frau blieb unverletzt, an ihrem Pkw entstanden aber Schäden in Höhe von ungefähr 4.000 Euro. Der Verursacher setzte seine Fahrt in Richtung Oldenburg fort.

Wer den Unfallhergang beobachtet hat und Hinweise auf den Verursacher geben kann, wird gebeten, sich unter 04435/9316-0 mit der Autobahnpolizei Ahlhorn in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de