DEL: Stadt Delmenhorst: Fahrzeugführer entfernt sich nach Verkehrsunfall vom Unfallort ++ Alkoholisierter Verursacher kann im Nahbereich angetroffen werden

In der Koppelstraße kam es am Sonntag, 20.11.22, gegen 01:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw aus zunächst unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit mehreren Straßenlaternen kollidierte. Während der Pkw beschädigt vor Ort zurückblieb, entfernte sich der Fahrzeugführer unerlaubt von der Unfallstelle. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte der 40-jährige Delmenhorster im Nahbereich angetroffen werden. Zudem wurde festgestellt, dass dieser erheblich alkoholisiert war. Ein entsprechender Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,46 Promille, weshalb eine Blutentnahme und die Beschlagnahme des Führerscheines folgte.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
i. A. Janßen, PHK
Telefon: 04221-1559116
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de