DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall auf der Autobahn 29 im Bereich der Stadt Oldenburg +++ Zeugen gesucht

Eine bislang unbekannte Person hat am Mittwoch, 09. November 2022, 16:00 Uhr, einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 29 verursacht. Die Autobahnpolizei bittet um Hinweise von Zeugen.

Zur Unfallzeit fuhr die gesuchte Person im Kreuz Oldenburg-Ost mit einem grauen Pkw von der Autobahn 28 aus Richtung Oldenburg auf die Autobahn 29 in Richtung Ahlhorn auf. Beim Wechsel auf den parallel zur durchgängigen Fahrbahn verlaufenden Fahrstreifen wurde die Vorfahrt eines 39-Jährigen aus Garrel missachtet, der in Richtung Ahlhorn unterwegs war. Er war zu einem Ausweichen nach links gezwungen und kollidierte mit dem Kleintransporter eines 34-Jährigen aus Quakenbrück, der den rechten Fahrstreifen der Autobahn 29 befuhr. Durch den seitlichen Zusammenstoß entstanden Sachschäden in Höhe von 5.000 Euro.

Die unbekannte Person setzte die Fahrt mit dem grauen Pkw in Richtung Ahlhorn fort und konnte nicht mehr angetroffen werden. Wer weitere Hinweise zum möglichen Verursacher oder aber dem grauen Pkw geben kann, wird gebeten, sich unter 04435/9316-0 mit der Autobahnpolizei Ahlhorn in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de