DEL: Landkreis Wesermarsch: Verkehrsunfall in Nordenham +++ Zeugen gesucht

Am Freitag, 29. Oktober 2022, gegen 12:15 Uhr, hat ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer einen Verkehrsunfall in Nordenham verursacht und sich anschließend vom Unfallort entfernt. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen.

Zur Unfallzeit befuhr ein 20-jähriger Nordenhamer mit einem Opel die Atenser Allee in Richtung Stadtmitte. In Höhe der Sielstraße ordnete er sich links auf einen Abbiegestreifen ein, um auf das Gelände eines Supermarktes fahren zu können. Dabei kam ihm ein dunkler Pkw entgegen. Um einen Zusammenstoß mit diesem Pkw zu verhindern, wich der 20-Jährige mit seinem Pkw nach rechts aus, wo es zur seitlichen Berührung mit dem Peugeot einer 19-Jährigen aus Nordenham kam. An beiden Pkw entstanden geringe Sachschäden.

Der Verursacher, der gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen und dadurch den Unfall verursacht hatte, setzte seine Fahrt in Richtung B212 fort. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei Nordenham unter der Telefonnummer 04731/9981-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de