DEL: Landkreis Wesermarsch: Unfall unter Beteiligung eines stark alkoholisierten Radfahrers in Nordenham

Am Freitag, 28.10.2022, gegen 14:03 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Nordenhamer mit seinem Fahrrad den Fußweg an der Deichgräfenstraße, obwohl er unter deutlichem Einfluss alkoholischer Getränke stand (Atemalkoholwert von 2,74 Promille).

Vermutlich aufgrund der starken Alkoholisierung geriet der Radfahrer auf die Fahrbahn der Deichgräfenstraße. In der Folge musste ein 52-jähriger Pkw-Führer aus Nordenham ausweichen und ein entgegenkommender Linienbus abbremsen. Der alkoholisierte Radfahrer stürzte gegen den nun stehenden Pkw, wodurch ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 1100 Euro entstand.

Bei dem 31-Jährigen wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde gegen ihn ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge der Trunkenheit eingeleitet. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de