DEL: Landkreis Oldenburg: Brand eines Einfamilienhauses in Wardenburg

Aufmerksame Bürger haben am Freitag, 21. Oktober 2022, 09:45 Uhr, einen Brand eines Einfamilienhauses in der Hunoldstraße in Wardenburg entdeckt und über den Notruf die Feuerwehr alarmiert. Zeitgleich evakuierten sie die 84-jährige Bewohnerin aus dem Einfamilienhaus.

Die ersten Einsatzkräfte konnten vor Ort feststellen, dass das Erdgeschoss des Hauses in Vollbrand stand.

Die Berufsfeuerwehr Oldenburg sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Eversten, Wardenburg, Achternmeer und Altmoorhausen sind aktuell mit insgesamt 40 Einsatzkräften im Einsatz. Die Löscharbeiten dauern derzeit noch an.

Die 84-Jährige erlitt eine Rauchgasintoxikation und wurde mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Das Einfamilienhaus ist nicht mehr bewohnbar. Zu dem entstandenen Gesamtschaden sowie der Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Bereich um den Brandort ist für die Dauer der Löschmaßnahmen gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Lisa Pöttker
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de