DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Sattelzug kommt auf der Autobahn 1 im Bereich Emstek von der Fahrbahn ab ++ Fahrzeugführer alkoholisiert

Am Donnerstag, 20. Oktober 2022, 00:23 Uhr, verursachte ein 37-jähriger Kraftfahrer auf der Autobahn 1, in Fahrtrichtrichtung Osnabrück, zwischen den Anschlussstellen Ahlhorner Dreieck und Cloppenburg, in der Gemeinde Emstek einen Verkehrsunfall unter dem Einfluss von Alkohol.

Der 37-Jährige mit Wohnsitz in Nordmazedonien kam mit seinem Sattelzuggespann nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte dort die Berme.

Während der Unfallaufnahme konnten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Kraftfahrers wahrnehmen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,20 Promille.

Der Mann musste die Beamten zur Dienststelle begleiten, wo ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Des Weiteren wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

Die entstandenen Sachschäden wurden auf 16.000 Euro geschätzt.

Das Sattelzuggespann wurde von der Unfallstelle abgeschleppt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten wurde durch die Autobahnmeisterei Wildeshausen eine Vollsperrung eingerichtet. Diese wurde um 06:55 Uhr aufgehoben.

Rückfragen bitte an:

Lisa Pöttker
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de