DEL: Stadt Delmenhorst: Stadt und Polizei ziehen eine erste Bilanz der gemeinsamen Kontrollen in der Innenstadt

Nach mehreren Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern, die das teils rücksichtslose Verhalten von Fahrrad- und E-Scooterfahrenden in der Innenstadt von Delmenhorst thematisierten, setzten sich Stadt und Polizei zusammen. Beschlossen wurden gemeinsame Kontrollen in der Innenstadt, die am Mittwoch, 14. September 2022, begannen.

Nach einem Monat wurde nun eine erste Bilanz der Kontrollen gezogen, die mindestens zweimal in der Woche für jeweils ein bis zwei Stunden stattfanden. Geahndet wurden 161 Verstöße.

Der Großteil der betroffenen und kontrollierten Personen zeigte dabei keinerlei Verständnis für die durchgeführten Kontrollen. Eine zu erwartende Abnahme der Verstöße ist bislang nicht eingetreten.

Bei den meisten Betroffenen handelte es sich zudem um erwachsene Personen und nicht um Schülerinnen und Schüler. Sie wurden in den Beschwerden als Hauptverursacher beschrieben.

Die Zahlen zeigen, dass die Durchführung weiterer Kontrollen erforderlich ist.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de