DEL: Landkreis Wesermarsch: Verkehrsunfall in Butjadingen mit acht verletzten Personen und hohem Sachschaden

Acht Personen, darunter vier Kinder, wurden am Donnerstag, 25. August 2022, gegen 10:30 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in Butjadingen leicht verletzt. Es entstand hoher Sachschaden.

Zur Unfallzeit befuhr ein 33-Jähriger aus dem Bereich Gießen mit einem Renault die Oldenburger Straße in Richtung Burhave. Mit im Pkw befanden sich seine 33-jährige Ehefrau und zwei Kinder im Alter von einem und drei Jahren. In etwa in Höhe der Straße Mitteldeich geriet er mit seinem Pkw nach links in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem Mitsubishi eines 52-Jährigen aus dem Bereich Wetzlar. Mitfahrer waren eine 44-Jährige und zwei Jungen im Alter von 5 und 6. Nach der heftigen Kollision zwischen beiden Pkw drehte sich der Renault und stieß rückwärts mit einem in Richtung Stollhamm fahrenden Mercedes eines 85-Jährigen aus der Gemeinde Butjadingen zusammen.

Bis auf den 85-Jährigen galten alle anderen beteiligten Personen als leicht verletzt. Der Renault und Mitsubishi waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden an allen drei Pkw betrug mindestens 15.000 Euro.

Die Oldenburger Straße musste nach dem Unfall für kurze Zeit voll gesperrt werden. Anschließend konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de