DEL: Landkreis Oldenburg: Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen und hohem Sachschaden in Hude +++ Verursacher unter Alkoholeinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Ein alkoholisierter Mann aus Bremen hat am Dienstag, 26. Juli 2022, 04:45 Uhr, einen Verkehrsunfall in der Gemeinde Hude verursacht. Es entstand hoher Sachschaden.

Der 18-Jährige befuhr mit einem Toyota die Nordenholzer Straße in Richtung Langenberger Straße und kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Der Pkw kollidierte frontal mit einem Baum und schleuderte anschließend in einen Graben. Der 18-Jährige und sein 17-jähriger Mitfahrer aus dem Kreis Osterholz erlitten glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Der entstandene Schaden am Pkw betrug etwa 10.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 18-Jährige nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,03 Promille. Ferner war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen ihn wurden ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, eine Blutprobe musste entnommen werden.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de