DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Kurzfristige Sperrung der Autobahn 29 in Richtung Oldenburg nach einem Fahrzeugbrand

Nach einem Fahrzeugbrand auf der Autobahn 29 musste am Donnerstag, 21. Juli 2022, 12:15 Uhr die Richtungsfahrbahn Oldenburg im Bereich der Gemeinde Wardenburg gesperrt werden.

Ein 31-Jähriger aus Steinfurt befuhr mit einem Ford die Autobahn 29 in Richtung Oldenburg und vernahm während der Fahrt einen Knall. Noch während er den Seitenstreifen ansteuerte, drang Qualm aus dem Motorraum. Nach dem Abstellen verließen er und zwei Mitfahrer den Pkw, der danach in Brand geriet. Trotz des schnellen Eingreifens von zwölf Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Sage brannte der Pkw aus. Der entstandene Schaden betrug ungefähr 8.000 Euro.

Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Richtungsfahrbahn Oldenburg gesperrt werden. Anschließend konnte der linke Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Nach der Bergung des Pkws war die Autobahn 29 ab 13:30 Uhr wieder frei befahrbar.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de