DEL: Stadt Delmenhorst: Pkw-Fahrer fährt in Hauswand +++ kein Personenschaden +++ hoher Sachschaden

Am Donnerstag, 23. Juni 2022, gegen 16:30 Uhr, kam es in der Cramerstraße in Delmenhorst zu einem Unfall, bei dem ein 86-jähriger Pkw-Fahrer Gas und Bremse seines Pkw BMW verwechselte und unter anderem in eine Hauswand fuhr.

Zu dem Unfall kam es, indem der 86-jährige aus Delmenhorst zunächst auf der Cramerstraße wendete und auf eine Hofauffahrt fahren wollte. Hierbei verwechselte er Gas und Bremse seines Pkw BMW und fuhr in der Folge zunächst in eine Hauswand und im weiteren Verlauf gegen ein hölzernes Tor, welches aus der Verankerung gerissen wurde.

Der 86-jährige blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt.

Der BMW wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Hauswand des Wohnhauses wurde durch den Zusammenstoß beschädigt, das Wohnhaus ist jedoch weiter bewohnbar.

Der entstandene Sachschaden ist auf circa 20.000 Euro geschätzt worden.

Gegen den Pkw-Fahrer wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Ronja Weser
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de