DEL: Landkreis Oldenburg: Außenlandung eines Kleinflugzeugs in Hude

Außerplanmäßig landen musste der Pilot eines Kleinflugzeugs am Dienstag, 14. Juni 2022, um 19:29 Uhr, auf einem Feld in Hude.

Der 28-jährige Pilot befand sich auf dem Flug von Wangerooge nach Detmold, als er feststellte, dass der Treibstoff nicht mehr ausreichen wird. Der Pilot steuerte daraufhin den Flugplatz in Ganderkesee an, mit dem Ziel, zu betanken. Diesen erreichte er allerdings nicht mehr und musste vier Flugminuten vor Ankunft mangels Treibstoff eine Notlandung aus 2.500 Metern auf einem Feld an der Holler Landstraße durchführen.

Er und zwei weitere Insassen blieben unverletzt. Auch das Flugzeug trug keinen Schaden davon. Neben Beamten der Polizei Hude waren auch 15 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wüsting am Landeort eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Daniela Seeger
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de