DEL: Brand einer Fahrzeughalle in Elsfleth

Am Samstag, 28.05.2020, gegen 01.30 Uhr, gerät in Elsfleth, Ortsteil Huntebrück, eine Stahlhalle neben einem Einfamilienhaus in Brand. Trotz des Einsatzes der umliegenden Feuerwehren mit 53 Einsatzkräften brennt die ca. 170 qm große Halle, in der sich neben zwei PKW verschiedene andere Fahrzeuge befinden, nieder und wird nebst Inventar vollständig zerstört. Das Wohnhaus auf dem Grundstück bleibt weitgehend unbeschädigt. Hier zerplatzen lediglich zwei Fensterscheiben. Die Ursache des Brandes ist bislang unklar. Die polizeilichen Ermittlungen hierzu sind eingeleitet und dauern zurzeit noch an. Die Schadenshöhe beträgt nach erster polizeilicher Schätzung ca. 140.000 Euro. Ein Personenschaden entsteht nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de