DEL: Landkreis Oldenburg: Verkehrsunfall in Ganderkesee ++ Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen, ohne Führerschein mit einem nicht zugelassenen Pkw unterwegs

Am Dienstag, 29. März 2022, kam es im Kehnmoorweg in Ganderkesee zu einem Verkehrsunfall.

Gegen 22:10 befuhr ein 20-Jähriger aus Ganderkesee mit einem Pkw Hyundai den Kehnmoorweg in Richtung Dorfring. In Höhe der dortigen Gabelung kommt der 20-Jährige mit dem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und in einem Graben zum Stillstand. Der Unfallbeteiligte blieb unverletzt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 400 Euro. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten des Polizeikommissariats Wildeshausen fest, dass der 20-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und zudem unter dem Einfluss von Alkohol und THC stand. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,60 Promille.

Weiter stellten die Beamten fest, dass der mitgeführte Pkw nicht zugelassen war.

Dem 20-Jährigen wurde von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Den Mann erwarten nun mehrere Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Rückfragen bitte an:

Lisa Pöttker
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de