DEL: Stadt Delmenhorst: Rauchwarnmelder in Mehrfamilienhaus verhindert Brand

Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Breslauer Straße in Delmenhorst wurde am Dienstag, 30. Juni 2020, gegen 13:45 Uhr, durch den Alarm eines Warnmelders auf eine Rauchentwicklung in einer Nachbarwohnung aufmerksam und wählte den Notruf der Feuerwehr.

Vor Ort wurde in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss angeschmortes Essen auf einem Herd festgestellt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Delmenhorst, die unter anderem mit einem Leiterwagen ausrückten, mussten die Wohnung lediglich belüften.

Der Bewohner der betroffenen Wohnung konnte nicht angetroffen werden. Sachschäden entstanden nicht.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Updated: 30. Juni 2020 — 15:45