CUX: Erneut mehrere Geldbörsen von Seniorinnen und Senioren entwendet

Wurster Nordseeküste/Loxstedt. Am gestrigen Dienstag (10.01.2023) wurden während des Einkaufens erneut mehrere Seniorinnen und Senioren Opfer von Geldbörsendiebstählen. Der oder die Täter gingen hierbei erneut gezielt vor und entwendeten die Geldbörsen, welche sich offen in Umhänge- oder Bekleidungstaschen befanden. Mit ebenfalls entwendeten Zahlungskarten führten der oder die Täter nur kurze Zeit später Geldabhebungen durch, bevor die Geschädigten die Karten sperren konnten.

Zwischen 10:00 Uhr und 10:10 Uhr entwendeten die Täter die Geldbörse eines 71-jährigen Loxstedters, während er bei einem Geschäft in der Parkstraße in Loxstedt einkaufen war. Zwischen 10:30 Uhr und 11:30 Uhr entwendeten die Täter die Geldbörse einer 84-jährigen Frau aus Dedesdorf, während sie in einem Lebensmittelgeschäft in der Parkstraße in Loxstedt einkaufen war. In der Zeit von 13:45 Uhr bis 14:00 Uhr entwendeten die Täter die Geldbörse einer 79-jährigen Nordholzerin, während sie in einem Lebensmittelgeschäft im Feuerweg in Nordholz einkaufen war.

Tragen Sie Geldbörsen und andere Wertgegenstände niemals offen oder sichtbar in Taschen oder Bekleidungsstücken am Körper. Lassen Sie mitgeführte Taschen, Jacken oder Rucksäcke niemals ohne Aufsicht, auch nicht für einen kurzen Augenblick. Bewahren Sie niemals eine PIN und Zahlungskarten zusammen auf, da die Täter sonst leichtes Spiel haben und schnell hohen finanziellen Schaden anrichten können. Die Polizei Cuxhaven bietet spezielle Präventionsangebote für alle Interessierten an. Termine und Gespräche können zum Beispiel über praevention@pi-cux.polizei.niedersachsen.de oder telefonisch vereinbart werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stephan Hertz
Telefon: 04721-573-404
E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de