CUX: Zwei Verkehrsunfälle mit mehreren Verletzten – Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Am Wochenende kam es im Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariats Geestland zu zwei Verkehrsunfällen, bei denen mehrere Personen verletzt wurden.

Am Samstagabend (15.10.2022) ereignete sich gegen 23:00 Uhr auf der BAB27 im Bereich Schwanewede ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW. Ein 35-jähriger Bremer wollte hierbei mit seinem PKW eine 19-jährige Bremerin überholen. Während des Überholvorganges kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Im Anschluss schleuderte er zurück auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem PKW der 19-jährigen Bremerin. Diese stieß in der Folge gegen die Seitenschutzplanke. Im Anschluss kamen beide PKW auf dem Standstreifen zum Stehen. Durch den Unfall wurden beide Personen leicht verletzt. Die beiden PKW mussten abgeschleppt werden.

Sonntagnachmittag (16.10.2022) ereignete sich gegen 15:20 Uhr auf der Engbütteler Straße (Kreisstraße 68) zwischen Misselwarden und Padingbüttel ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 47-jähriger Mann aus der Wurster Nordseeküste wollte mit seinem PKW nach links in die Alte Kreisstraße abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden, 67-jährigen Mann, ebenfalls aus der Wurster Nordseeküste, welcher mit seinem Motorrad unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Durch den Unfall wurde der Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stephan Hertz
Telefon: 04721-573-404
E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de