CUX: Schwerpunktkontrolle „Alkohol und Betäubungsmittelkonsum im Straßenverkehr“

Cuxhaven/Altenbruch/Lüdingworth. In der Nacht von Samstag zu Sonntag (11.06. auf 12.06.2022) führten Beamte der Polizeiinspektion Cuxhaven gezielte Kontrollmaßnahmen im Bereich von Alkohol- und Betäubungsmittelbeeinflussung im Straßenverkehr durch. Bei stationären und mobilen Kontrollen wurden insgesamt 55 Verkehrsteilnehmende kontrolliert. Ein Schwerpunkt war hier der An- und Abreiseverkehr einer örtlichen Großdiskothek. Neben der Feststellung von diversen kleineren Verkehrsordnungswidrigkeiten geriet eine 45-jährige Cuxhavenerin in die Kontrolle. Zunächst wurde festgestellt, dass deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Vortest ergab einen Wert von mehr als 2 Promille. Weiter räumte Sie den Konsum von Betäubungsmitteln ein und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Den PKW hatte Sie sich von einer Bekannten geliehen. Für das Fahrzeug bestand kein Versicherungsschutz mehr. Der Cuxhavenerin wurde eine Blutprobe entnommen. Sie muss sich nun wegen mehrere Verkehrsstraftaten verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stephan Hertz
Telefon: 04721-573-404
E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de