Cuxhaven; BAB 27, AS Bremerhaven Verkehrsunfall mit Unfallflucht und anschließender Personensuche


Unfallbild in der AS Zentrum

Cuxhaven (ots)

Am 31.07.2021 ereignete sich gegen 04.00 Uhr ein Verkehrsunfall in der Anschlussstelle Bremerhaven-Zentrum. Ein Pkw-Fahrer war in Richtung Cuxhaven unterwegs und wollte von der Autobahn abfahren. Hierbei verlor er die Kontrolle über den Audi A3, welcher in der Ausfahrt geradeaus durch das Sichtdreieck fuhr. Der Audi kam erst in der Auffahrt zum Stehen, nachdem er sich überschlagen hatte. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war nur noch die Beifahrerin vor Ort. Diese wurde leicht verletzt in ein Krankenaus eingeliefert. Der Fahrer war fußläufig geflüchtet. Da aufgrund des massiven Schadens zu vermuten war, dass auch dieser verletzt war, wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Hierbei kamen die Berufsfeuerwehr Bremerhaven, ein Polizeihubschrauber und ein Personenspürhund (Mantrailer) zum Einsatz. Im unwegsamen Gelände konnten verlorene Sachen des Fahrers aufgefunden werden. Er selbst konnte aber trotz intensiver Absuche zunächst nicht gefunden werden. Die Suchmaßnahmen waren bereits eingestellt worden, als der Flüchtige gegen 17.00 Uhr in Bremerhaven bei einem Supermarkt auffiel. Der 36-Jährige aus Hamm (Westfalen) hatte sich nur Kratzpuren vom Gestrüpp zugezogen. Allerdings stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ihm wurde daher eine Blutprobe entnommen. Weiterhin stellten die Beamten fest, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Dieses dürfte Anlass für die Flucht gewesen sein. Der Unfallverursacher muss sich jetzt wegen diverser Straftaten verantworten. Der Audi, an dem Totalschaden entstand, wurde abgeschleppt. Die Schadenshöhe wird auf 10.000,- Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven

(Visited 1 times, 1 visits today)