CUX: Unbekannter Ladendieb entkommt mit mehreren Bettdecken + Auslieferungsfahrer mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Unbekannter Ladendieb entkommt mit mehreren Bettdecken

Schiffdorf-Spaden. Am Montag (09.03.2020) gegen 14:45 Uhr lief ein Mann mit vier Bettdecken im Wert von 1.400 Euro aus einem Geschäft im Gewerbegebiet im Neufelder Weg. Da die Sicherungsanlage am Eingang ausgelöst hatte, wurde er von Angestellten in Richtung der Autobahnbrücke verfolgt. Kurz vor der Brücke ließ er die Bettdecken fallen und flüchtete in Richtung Bremerhaven-Leherheide. Der Mann war mit einer blauen Windjacke bekleidet. Das Polizeikommissariat Schiffdorf bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel.: 04706 – 9480.

+++++++++++

Auslieferungsfahrer mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Am Montagnachmittag (09.03.2020) kontrollierten Beamte des Polizeikommissariats Geestland gegen 16 Uhr in Wremen einen Kleintransporter eines deutschlandweit tätigen Paketdienstes. Der 36-jährige Fahrer war nicht angeschnallt und händigte seine Fahrzeugpapiere aus. Der moldawische Führerschein sah auf den ersten Blick normal aus. Bei näherer Betrachtung wurde er aber als Fälschung erkannt. Damit durfte der Paketdienst-Auslieferer nicht weiterfahren. Eine gültige Arbeitserlaubnis lag für den 36-Jährigen ebenfalls nicht vor. Bei der weiteren Überprüfung stellten die Beamten zudem fest, dass gegen den Mann ein Einreiseverbot nach Deutschland vorlag. Um den illegalen Aufenthalt in Deutschland zu beenden, informierten sie die zuständige Ausländerbehörde. Gegen den Fahrer wurde zudem ein Strafverfahren eingeleitet.

– Der Fahrer hatte zum Zeitpunkt der Kontrolle in Wremen bereits
alle Pakete zugestellt. –
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/PI0z7T