CLP: Pressemeldungen der Polizei aus dem Landkreis Vechta

Steinfeld – Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte Täter brachen zwischen Mittwochnachmittag (18.01.2023) und Freitagmittag (20.01.2023) in Steinfeld, Weuert, in ein Wohnhaus ein. Hier wurden nahezu alle Räumlichkeiten durchstöbert und ein Tresor aufgebrochen. Die Einbrecher entwendeten unter anderem Münzen und Schmuck. Es entstand ein erheblicher Schaden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Dinklage – Brand in Firmengebäude

Aus bislang unbekannter Ursache brach am Freitagmittag in Dinklage, Sanderstraße/Goethestraße, in einem Firmengebäude in einer Absauganlage ein Brand aus. Die Feuerwehren Dinklage und Vechta rückten (zusammen acht Fahrzeuge und 48 Einsatzkräfte) schnell aus und konnten den Brand rasch löschen. Während des Brandes musste die Goethestraße gesperrt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, um die Brandursache zu klären.

Steinfeld – Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis

Die Polizei Lohne hat gegen einen 34-Jährigen aus Steinfeld ein Strafverfahren eingeleitet. Dieser befuhr am Freitag, dem 20.01.2023, gegen 16:15 Uhr mit seinem Pkw in Steinfeld den Tannenweg, obwohl er unter Alkoholeinfluss stand (Atemalkoholwert von 1,18 Promille). Dem Steinfelder wurde eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Zudem besitzt er keine Fahrerlaubnis.

Lohne – Drogen im Straßenverkehr

Die Polizei ermittelt gegen einen 21-Jährigen aus Lohne wegen des Verdachts, unter Drogeneinfluss im öffentlichen Verkehrsraum ein Kraftfahrzeug (Pkw) geführt zu haben. Eine Streife kontrollierte den jungen Mann am Freitag gegen 14.35 Uhr in Lohne, Adenauerring. Dabei zeigte der Pkw-Fahrer offensichtliche drogenbedingte Ausfallerscheinungen. Ein durchgeführter Schnelltest erhärtete den Verdacht. Dem 21-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Lohne – Verkehrsunfall, eine Person leicht verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Lohne am Freitag, dem 20.01.2023, wurde eine Person leicht verletzt. Gegen 07:50 Uhr wollte ein 79-Jähriger aus Vechta mit seinem Pkw von einem Parkplatz auf die Lindenstraße aufbiegen. Dabei übersah er einen 10-jährigen Jungen, der mit seinem Fahrrad den Radweg der Lindenstraße befuhr, und stieß mit ihm zusammen. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich. Es entstand geringer Sachschaden.

Lohne – Verkehrsunfallflucht

Am Freitag, dem 20.01.2023, in der Zeit von 14.30 Uhr bis 14.40 Uhr ist es auf dem Parkplatz des LIDL-Supermarktes, Keetstraße 24, zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Hierbei wurde durch das Ein- oder Ausparken des bislang unbekannten Unfallverursachers ein Pkw beschädigt. Anschließend entfernt sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Vechta unter der Telefonnummer 04441/9430 zu melden.

Damme – Verkehrsunfallflucht

Am Samstag, den 21.01.23, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 10:45 Uhr ist es auf dem Famila-Parkplatz in Damme zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Hierbei wurde durch das Ein- oder Ausparken des bislang unbekannten Unfallverursachers ein Pkw beschädigt. Des Weiteren wurde zwischen Freitag dem 20.01.2023 und Samstag dem 21.01.2023 in der Zeit zwischen 20:45 Uhr bis 08:30 Uhr ein Pkw im Wacholderweg in Damme beschädigt. Beide Unfallverursacher entfernten sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Damme unter der Telefonnummer 05491/999360 zu melden.

Holdorf – Trunkenheit im Verkehr

Am Sonntag, den 22.01.2023, gegen 02:30 Uhr befuhr eine 42-jährige Frau aus Holdorf den Heideweg in Holdorf. Während der Verkehrskontrolle konnten die Polizeibeamten Atemalkoholgeruch bei der Fahrzeugführerin feststellen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,71 Promille. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Damme – Gefährdung des Straßenverkehrs/Verkehrsunfallflucht

Am Samstag, den 21.01.2023, gegen 23:50 Uhr ereignete sich auf der Dümmerstraße in Damme ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Funkstreifenwagen. Der Pkw entzog sich zuvor bereits einer Verkehrskontrolle durch Flucht. Im weiteren Verlauf entfernte sich der 37- jährige Brockumer mit seinem Pkw unerlaubt vom Unfallort. Im Anschluss konnte der zuvor verunfallte Pkw in unmittelbarer Nähe angetroffen werden. Während der anschließenden Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der Pkw-Führer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Es wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt.

Vechta – Gefährdung des Straßenverkehrs

Am Sonntag, den 22.01.2023, gegen 02:10 Uhr ereignete sich auf der B69 in Vechta zwischen der Abfahrt Bokerner Damm und der Abfahrt Lohne ein Verkehrsunfall. Der 39-jährige PKW-Führer aus Diepholz war mit seinem PKW alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit der Leitplanke kollidiert. Bei dem Unfall wurde der Unfallverursacher selbst leicht verletzt. An dem Fahrzeug und der Leitplanke entstand ein geschätzter Gesamtschaden von ca. 9000 Euro. Vor Ort konnte durch die Polizei festgestellt werden, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,77 Promille. Der Fahrzeugführer musste sich einer Blutprobe unterziehen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Zudem wurde die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen.

Lohne – Wiederholte illegale Entsorgung von Altreifen in Kroge / Zeugenaufruf

In der Zeit von Freitag, 20.01.2023, bis Samstag, 21.01.2023, entsorgten bislang unbekannte Verursacher zum wiederholten Mal mehrere Altreifen auf einer Grünfläche und im Straßengraben neben dem Sommerweg, zwischen den Straßen Am Bokel und Sandmannskamp, in Lohne (Ortsteil Kroge). Zeugen, die Hinweise zu den Verursachern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Vechta unter 04441/943-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Vechta

Telefon (Pressestelle): 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de