CLP: Weitere Pressemeldungen aus dem Landkreis Vechta

Visbek – Brand

Am Donnerstag, 19. Januar 2023, gegen 3.20 Uhr wurde ein Brand in der Straße Siedenbögen gemeldet. Aus bislang unbekannter Ursache war eine Terrassenüberdachung aus Holz, welche angrenzend an einem Einfamilienhaus stand, in Brand geraten. Das Feuer hatte auch auf das Haus sowie auf ein Carport übergegriffen. Die Überdachung und das Carport wurden vollständig zerstört, ebenso ein Elektro-Zweisitzer. Das Einfamilienhaus wurde beschädigt. Die Bewohner konnten das Haus verlassen und wurden nach derzeitigen Erkenntnissen nicht verletzt. Das Feuer wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren Visbek, Rechterfeld, Wildeshausen, Düngstrup und Langförden mit ca. 97 Einsatzkräften gelöscht. Die Schadenshöhe wird gegenwärtig auf ca. 300.000 Euro geschätzt.

Visbek – Arbeitsunfall mit tödlichem Ausgang

Am 18. Januar 2023, gegen 13.30 Uhr, kam es bei einem Baggersee an der Ahlhorner Straße zu einem Arbeitsunfall mit tödlichem Ausgang. Zwei Mitarbeiter führten Arbeiten auf dem Baggersee in einem Motorboot durch. Dabei geriet das Boot ins Wanken und die beiden Männer fielen ins Wasser. Ein vor Ort anwesender Zeuge konnte einen der beiden Männer – einen 60-Jährigen – aus dem Wasser retten. Der andere Mitarbeiter, ein 56-jähriger Mann, konnte eigenständig das Wasser verlassen, kollabierte aber kurz darauf. Die Zeugen leisteten unverzüglich Erste Hilfe und führten Reanimationsmaßnahmen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte durch. Der Mann verstarb jedoch noch vor Ort. Der 60-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Neben drei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug waren auch zwei Rettungshubschrauber alarmiert worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
POKin Uta-Masami Bley
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de