CLP: Pressemeldungen für den Bereich Cloppenburg

Cloppenburg – Sachbeschädigung an PKW

Zwischen Freitag, 13. Januar 2023, 21.30 Uhr, und Samstag, 14. Januar 2023, 18.30 Uhr, kam es in der Huntestraße zu einer Sachbeschädigung. Ein bisher unbekannter Täter beschädigte die Windschutzscheibe eines weißen BMW, sodass ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro entstand. Der PKW war an der Straße abgestellt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471-18600) entgegen.

Cloppenburg – Trunkenheit im Verkehr

Am Samstag, 14. Januar 2023, gegen 19.25 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen 28-jährigen PKW-Fahrer aus Friesoythe in der Friesoyther Straße. Im Rahmen der Kontrolle ergab sich für die Beamten der Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol gefahren sein könnte. Ein durchgeführter Vortest bestätigte den Verdacht. Es konnte ein Wert von 1,21 Promille festgestellt werden. Es folgten die Entnahme einer Blutprobe sowie die Beschlagnahme des Führerscheins. Dem 28-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Garrel / Beverbruch – Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

Am Samstag, 14. Januar 2023, gegen 18.15 Uhr, kam es in der Großenknetener Straße Ecke Beverbrucher Damm beim dortigen Kreisverkehr zu einem Verkehrsunfall. Ein 68-jähriger PKW-Fahrer aus Garrel beabsichtigte von der Großenknetener Straße in den Kreisverkehr einzufahren. Hierbei übersah er einen von links kommenden 72-jährigen Fußgänger aus Garrel, der die Großenknetener Straße über die Fußgängerfurt überqueren wollte. Es kam zu einem Zusammenstoß. Bei dem Verkehrsunfall wurde der 72-Jährige schwer verletzt und nach einer ersten Behandlung vor Ort in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Der 68-Jährige blieb unverletzt. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 750 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Nadine Luttmann, POKin
Telefon: 04471/1860-0

E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de