CLP: Pressemeldung des PK Friesoythe für den Nordkreis vom 13./14.01.2023

26169 Friesoythe – Diebstahl eines mobilen „Blitzer“-Gerätes

Im Tatzeitraum vom 13.01.2023, 18:15 Uhr bis 13.01.2023, 20:40 Uhr entwendete in der Altenoyther Straße in Friesoythe während der Messung bislang unbekannte Täterschaft mittels unbekannten Werkzeuges die Kabel der mobilen Geschwindigkeitsüberwachungsanlage und die Akku- & WLAN-Box der Kamera mit Lasereinheit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6000,- Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Friesoythe (Tel.: 04491-93160) zu melden. Die Ermittlungen dauern an.

26219 Bösel- Einbruch in Bauwagen

Im Tatzeitraum vom 12.01.2023, 14:00 Uhr bis 13.01.2023, 09:00 Uhr kam zu einem Einbruch in einen Bauwagen in der Straße Neuland in Bösel. Unbekannte Täterschaft bohrte das Türschloss des Bauwagens auf und entwendete div. Werkzeug. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2500,- Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Bösel (Tel.: 04494-922620) zu melden. Die Ermittlungen dauern an.

26683 Saterland – Fahren unter Einfluss berauschender Mittel

Am Freitag, den 13.01.2023, um 14:50 Uhr befuhr ein 26-jähriger Saterländer mit seinem PKW die Hauptstraße im Saterland entlang. Die Fahrt fiel einer Funkstreifenbesatzung auf. Der Fahrer stand augenscheinlich unter Einfluss von berauschenden Mitteln. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Die Entnahme einer Blutprobe im Krankenhaus war erforderlich. Im Anschluss wurde die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Friesoythe
Grüner Hof 59
26169 Friesoythe

Küchler, PHK
Telefon: 04491/93160

oder

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de