CLP: Nachtragsmeldungen und eine Korrekturmeldung

Korrektur zur Meldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70090/5406657

Die Freiwillige Feuerwehr Emstek war mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Cloppenburg und Cappeln mit insgesamt 80 Personen im Einsatz.

Vechta – Brand einer Halle eines Recyclinghofes

Am Montag, 2. Januar 2023, gegen 11.30 Uhr, wurde ein Brand bei einem Recyclinghof in der Bergstraße gemeldet. Als die Polizei etwa zeitgleich mit der Feuerwehr vor Ort eintraf, mussten sie feststellen, dass die Halle bereits in Vollbrand stand.

Die Freiwilligen Feuerwehren Langförden, Vechta, Visbek, Goldenstedt, Rechterfeld, Lutten, Dinklage, Bakum und Lohne waren mit insgesamt 318 Feuerwehrkräften im Einsatz. Außerdem war auch das Drohnenteam des Landkreises Vechta vor Ort.

Die Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen zu schließen. Für die Löscharbeiten ist die Straße gesperrt worden. Die Brandursache ist bislang ungeklärt. Es wurde nach derzeitigem Stand niemand verletzt. Die geschätzte Schadenshöhe bewegt sich in einem sechsstelligen Bereich.

Landkreis Cloppenburg – Bitte um Löschung der privaten Fahndungsaufrufe nach vermisster Jugendlichen

Mehrfach wurde eine private Öffentlichkeitsfahndung zu einer Jugendlichen aus dem Landkreis Cloppenburg über Messenger und soziale Netzwerke geteilt. Der Sachverhalt ist der Polizei bekannt. Die Jugendliche befindet sich wieder in der Obhut der Familie. Es wird ferner darum gebeten, private Fahndungsaufrufe in den sozialen Medien und Messengern zu löschen, um die Persönlichkeitsrechte der Jugendlichen zu wahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
POKin Uta-Masami Bley
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de