CLP: Pressemeldungen aus dem Landkreis Vechta

Lohne – Jugendlichem das Handy entrissen – Tatverdächtige ermittelt

Am Donnerstag, 29. Dezember 2022, gegen 21.20 Uhr, wurde ein Jugendlicher vor einem Supermarkt in der Christoph-Bernhard-Straße von zwei zunächst unbekannten Jugendlichen bedrängt und festgehalten. Im weiteren Verlauf entrissen sie ihm gewaltsam das Handy samt Bankkarte. Es gelang dem Jugendlichen jedoch noch die Bankkarte zurückzuerlangen und sich loszureißen. Anschließend flüchtete er zu einer Familienangehörigen. Die Polizei konnte bereits die zwei tatverdächtigen Jugendlichen aus dem Landkreis Vechta ermitteln. Auf Antrag der StA Oldenburg wurde ein Durchsuchungsbeschluss durch einen Richter erlassen, welcher am heutigen Morgen vollstreckt wurde. Hier konnten die Polizeibeamten Beweismittel sicherstellen.

Lohne – Verdächtige Umstände in einem Garten

Am Donnerstag, 29. Dezember 2022, zwischen 23.15 Uhr und 23.30 Uhr, wurden der Polizei verdächtige Umstände in einem Garten in der Deichstraße gemeldet. Demnach war lautes Geschrei hören und Taschenlampenlicht zu sehen. Im Zuge des Einsatzes wurde festgestellt, dass zwei Fahrräder entwendet worden waren. Diese konnten in unmittelbarer Nähe durch die Polizeibeamten wieder aufgefunden und ausgehändigt werden. Die unbekannten Personen konnten nicht angetroffen werden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lohne unter 04442 808460 entgegen.

Lohne – Diebstahl von amtl. Kennzeichen

In der Zeit von Mittwoch, 28. Dezember 2022, 18.30 Uhr bis Donnerstag, 29.12.2022, 13.00 Uhr, entwendeten unbekannte Personen in der Brägeler Straße das amtliche Kennzeichenpaar eines Volkswagen Golf. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz eines dortigen Firmengeländes abgestellt worden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Lohne (Tel.: 04442-80846-0) entgegen.

Steinfeld – Verkehrsunfall mit vier leicht verletzten Personen

Am Donnerstag, 29. Dezember 2022, gegen 18.28 Uhr, fuhr ein 84-jähriger Autofahrer aus Damme auf der Diepholzer Straße in Richtung Steinfeld. Dabei geriet er aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem entgegenkommenden 65-jährigen Autofahrer zusammen und kam im Straßengraben zum Stehen. Der 84-jährige Fahrer, eine Mitfahrerin, der 65-jährige Fahrer und seine Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Alle Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die B214 zeitweise beidseitig gesperrt.

Dinklage – Zeugenaufruf nach Auseinandersetzung in Drogerie

Am Dienstag, 27. Dezember 2022, kam es gegen 18:30 Uhr auf dem Parkplatz vor und in einem Drogeriegeschäft am Rathausplatz zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Nach ersten Zeugenangaben soll ein 29-jähriger Mann aus Lindern durch einen 30-jährigen Mann aus Dinklage zunächst aus dem Auto gezogen und geschlagen worden sein. Das Opfer hat daraufhin Hilfe im Drogeriemarkt gesucht. Hier setzte sich die Auseinandersetzung fort. Es sollen dabei weitere Personen hinzugekommen sein. Auf ihrem Weg in den Verkaufsraum wurde zudem ein unbeteiligter 50-jähriger Mann aus Dinklage grundlos geschlagen und dadurch leicht verletzt. Die Auseinandersetzung konnte erst durch das beherzte Einschreiten zweier Kunden beendet werden. Der 29-jährige Mann wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Zur Aufklärung des Sachverhaltes, insbesondere des Tathergangs auf dem Parkplatz, ist die Polizei auf Hinweise von Augenzeugen angewiesen. Personen, die weitere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (04443) 977490 mit der Polizei Dinklage in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
POKin Uta-Masami Bley
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de