CLP: Pressemeldungen aus dem Bereich Cloppenburg

Cloppenburg OT Emstekerfeld – Verkehrsunfall

Am Montag, 26. Dezember 2022, kam es gegen 16.15 Uhr auf der Emsteker Straße zu einem Verkehrsunfall: Eine 32-jährige PKW-Fahrerin aus Cloppenburg befuhr die Emsteker Straße aus Richtung Emstek kommend in Fahrtrichtung Cloppenburg. Zur selben Zeit befuhr ein 84-jähriger Mann aus Cappeln mit seinem PKW den Brookweg aus Richtung Alter Emsteker Weg und beabsichtigte, die Emsteker Straße zu überqueren, um seine Fahrt auf der Straße Ostrand fortzusetzen. Hierbei übersah er die von links kommende Cloppenburgerin. Es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wodurch diese nicht mehr fahrbereit waren. Die entstandene Gesamtschadenshöhe beträgt 10500 Euro. Die Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt.

Garrel – schwerer Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Person

Am Montag, 26. Oktober 2022, kam es gegen 21.45 Uhr auf der Molberger Straße zu einem schweren Verkehrsunfall: Ein 36-jähriger Mann aus Molbergen befuhr die Molberger Straße aus Richtung Molbergen kommend in Fahrtrichtung Varrelbusch. Auf Höhe der Straße Am Stockkamp kam er aus bislang ungeklärter Ursache alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr durch einen Graben im Seitenbereich über die Bundesstraße B72 und prallte dann in der Straße Wesselei gegen einen Baum. Durch den Aufprall gegen den Baum überschlug sich der Pkw und wurde noch mehrere Meter weit geschleudert, bevor er auf einem Parkplatz in Höhe der Straße Wesselei zum Stillstand kam. Durch den Unfall erlitt der Molberger lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An seinem PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Er wurde durch ein örtliches Abschleppunternehmen abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Pressestelle
Simone Buse, KOK’in
Telefon: 04471/1860-103
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de