CLP: Pressemeldungen für den Bereich Cloppenburg

Cloppenburg – Ladendiebstahl

Am Donnerstag, 17. November 2022, gegen 15.40 Uhr, kam es in der Lange Straße bei einem dortigen Bekleidungsgeschäft zu einem Ladendiebstahl. Ein bisher unbekannter Täter entwendete von einem Warenständer, welcher auf der Straße vor dem Laden stand, diverse Pullover und flüchtete anschließend unerkannt mit einem Fahrrad vom Tatort in Richtung Soestenstraße. Eine unverzüglich eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos. Der Täter wurde beschrieben als männlich, bekleidet mit einem Kapuzenpullover und einer Jeanshose. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Cloppenburg (Tel. 04471-18600) in Verbindung zu setzen.

Cappeln (Oldenburg) – Verkehrsunfallflucht

Am Donnerstag, 17. November 2022, gegen 07.10 Uhr, kam es in der Cappelner Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr mit einem weißen Transporter die Cappelner Straße aus Richtung Sevelten kommend in Richtung Cappeln. In einem Kurvenbereich geriet der Verkehrsteilnehmer mit dem Transporter in den Gegenverkehr. Der Außenspiegel des Transporters stieß mit dem Außenspiegel eines entgegenkommenden Transporters eines 30-Jährigen aus Cloppenburg zusammen. Anschließend entfernte sich der Verkehrsteilnehmer unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung in Höhe von 1000 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cappeln (Tel. 04478-958600) entgegen.

Essen (Oldenburg) – Verkehrsunfall mit leicht verletzten Personen

Am Donnerstag, 17. November 2022, gegen 15.00 Uhr, kam es auf der B68 zu einem Verkehrsunfall. Ein 66-jähriger Fahrer aus Quakenbrück war mit seinem PKW auf der B68 aus Quakenbrück kommend in Richtung Essen (Oldenburg) unterwegs. Der 66-Jährige beabsichtigte nach links auf ein Grundstück abzubiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden PKW einer 32-jährigen Fahrerin aus Nortrup. Bei dem Verkehrsunfall wurden der 66-Jährige, die 32-Jährige sowie ein 63-Jähriger aus Quakenbrück, Beifahrer des 66-Jährigen, leicht verletzt. An beiden PKW entstand jeweils Totalschaden. Der Gesamtschaden wurde bislang auf ca. 11.000 Euro geschätzt. Aus einem PKW lief Motoröl aus, sodass die Fahrbahn gereinigt werden musste. Für den Zeitraum der Verkehrsunfallaufnahme und Fahrbahnreinigung war der Bereich der Unfallstelle zeitweise gesperrt.

Garrel – Verkehrsunfall mit schwer verletzten Personen

Am Donnerstag, 17. November 2022, gegen 18.15 Uhr, kam es in der Garreler Straße in Höhe der Einmündung Effkenhöhe zu einem Verkehrsunfall. Ein 72-jähriger PKW-Fahrer aus Cloppenburg beabsichtigte von der Straße Effkenhöhe auf die Garreler Straße aufzubiegen. Beim Aufbiegen kam es zu einem Zusammenstoß mit einem von links kommenden, vorfahrtsberechtigen PKW eines 30-jährigen Fahrers aus Garrel. Durch den Zusammenstoß wurde der PKW des 30-Jährigen in den Gegenverkehr geschleudert und kollidierte mit einem Fahrschulauto. In dem Fahrschulauto befand sich ein 19-jähriger Fahrschüler aus Vrees und ein 41-jähriger Fahrlehrer, ebenfalls aus Vrees. Bei dem Verkehrsunfall wurden der 30-Jährige, der 19-Jährige sowie der 41-Jährige schwer verletzt. Der 72-Jährige wurde leicht verletzt. Alle Unfallbeteiligten wurden in örtliche Krankenhäuser gebracht. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Gesamtschadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Neben Polizei und Rettungsdienst war die Freiwillige Feuerwehr Garrel mit 24 Einsatzkräften vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Nadine Luttmann, POKin
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-103
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de