CLP: Pressemeldungen für den Nordkreis Cloppenburg

Friesoythe – Gefährliche Körperverletzung und Fahren unter Alkoholeinfluss

Am Sonntag, 13. November 2022, kam es gegen 05.21 Uhr in der Straße Grüner Hof auf einem Tankstellengelände zu einer Körperverletzung. Ein 20-Jähriger aus der Ukraine trat aus bislang unbekannten Gründen einem 30-Jährigen aus Friesoythe gegen den Kopf. Anschließend floh er vom Tatort in zunächst unbekannte Richtung. Im Rahmen der Fahndung konnte er im Niedersachsenring kontrolliert werden. Hierbei wurde festgestellt, dass er einen Atemalkoholwert von 1,40 Promille hatte. Außerdem ergab sich bei der ausgehändigten Fahrerlaubnis der Verdacht, dass diese gefälscht sein könnte. Es wurden eine Blutentnahme durchgeführt, die Fahrerlaubnis sichergestellt und eine Sicherheitsleistung in bar einbehalten. Dazu wurden Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung, der Urkundenfälschung, des Fahrens unter Alkoholeinfluss und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Der 30-jährige Mann aus Friesoythe wurde leicht verletzt und musste zunächst nicht behandelt werden.

Saterland – Fahren unter Drogeneinfluss

Am Sonntag, den 13.November 2022, gegen 22.20 Uhr befuhr ein 21-jähriger Saterländer mit seinem PKW die Hauptstraße. Bei einer Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss stand. Ein durchgeführter Vortest verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und eine Weiterfahrt untersagt. Gegen den Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Hendrik Ebmeyer, POK
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-103
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de