CLP: Tag des Einbruchsschutzes 2022 ### Andreas Bonk bietet Wohnzimmervorträge an ### Beim „Klönschnack“ über polizeiliche Präventionsthemen ins Gespräch kommen

Pünktlich zum Tag des Einbruchschutzes am 30. Oktober 2022 bietet Andreas Bonk, Beauftragter für Kriminalprävention in der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, einen neuen Service für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger an.

Nutzen Sie die Gelegenheit und kommen Sie mit Andreas Bonk z.B. mit der Nachbarschaft oder dem Freundeskreis in den eigenen vier Wänden ins Gespräch und lassen sich durch den Experten beraten.

Passend zum Thema „Eine aufmerksame Nachbarschaft schützt vor Einbrechern“ hat ProPK eine Pressemitteilung veröffentlicht: https://www.k-einbruch.de/presse/detailseite/eine-aufmerksame-nachbarschaft-schuetzt-vor-einbrechern/

Wie entstand die Idee?

Die Coronapandemie hinterlässt auch bei der polizeilichen Präventionsarbeit ihre Spuren. Während der letzten zwei Jahre waren größere Veranstaltungen nicht möglich. Und auch jetzt zeigt sich, dass viele Menschen aus Rücksicht auf andere oder zum eigenen Schutz, große Veranstaltungen meiden. Aus diesem Grund bietet Andreas Bonk an, im privaten Rahmen Präventionsvorträge zu halten.

Doch was bedeutet das genau?

Sie laden Ihren Freundes- und /oder Verwandtenkreis ab 10 Personen zu sich nach Hause ein. Gerne können Sie Ihre Gäste dann zum Beispiel mit Kaffee und Kuchen bewirten und Andreas Bonk wird in dieser gemütlichen kleinen Runde zu Präventionsthemen referieren und Ihre Fragen beantworten.

Welche Kosten kommen auf Einladenden zu?

Andreas Bonk wird kostenfrei Vorträge halten. Die Bewirtung – wenn gewünscht – muss eigenständig organisiert und bezahlt werden.

Welche Themen werden angeboten?

Hier kommen die klassischen Präventionsthemen in Frage: Einbruchsschutz, Gefahren an der Haustür, am Telefon und unterwegs (z.B. Enkeltrick, Falsche Polizeibeamte, WhatsApp-Betrüger pp.) und Internetkriminalität. In einem Vorabgespräch mit Andreas Bonk können die Themen besprochen werden und gemeinsam finden Sie ein zugeschnittenes Programm.

Zu welchen Uhrzeiten finden die Vorträge statt?

Hier ist Andreas Bonk flexibel – ganz gleich ob zum Frühstück, Brunch, zum Kaffee und Kuchen oder in den frühen Abendstunden. Teilen Sie uns Ihre Vorstellungen mit und es findet sich bestimmt ein passender zeitlicher Rahmen.

Wie kann man Andreas Bonk erreichen?

Andreas Bonk erreichen Sie unter der Telefonnummer 04471/1860-108 oder unter bfk@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Andere Präventionsveranstaltungen werden weiterhin durchgeführt. Dieses Angebot ist als Ergänzung anzusehen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
POKin Uta-Masami Bley
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de