CLP: Pressemeldungen aus dem Nordkreis Cloppenburg

Barßel – Diebstahl einer Geldbörse mit anschließendem Versuch Geld abzuheben

Am Dienstag, dem 30. August 2022 in der Zeit von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr, entwendeten bislang unbekannter Täter die Geldbörse einer 92-jährigen Barßelerin in der Langen Straße. Anschließend wurde mit der erlangten EC-Karte der Dame Geld von ihrem Konto abgehoben. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Barßel, unter der Telefonnummer 04499-92220-0 in Verbindung zu setzen.

Barßel – Kennzeichen von Anhänger entwendet

Zwischen Sonntag, dem 04. September 2022 um 20.00 Uhr und Montag, dem 05. September 2022 um 09.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter das amtliche Kennzeichen von einem Anhänger einer 62-Jährigen aus Essen (Oldenburg). Der Anhänger war zur Tatzeit am Fahrbahnrand in der Deichstraße abgestellt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Barßel, unter der Telefonnummer 04499-92220-0 in Verbindung zu setzen.

Barßel – Vier Baggerschaufeln von Baustellen entwendet

Zwischen Freitag, dem 02. September 2022 um 12.45 Uhr und Montag, dem 05. September 2022 um 07.00 Uhr, stellten Mitarbeiter einer Firma fest, dass eine Baggerschaufel (50cm Breite) von einer Baustelle in der Westmarkstraße entwendet wurde.

In der selben Tatzeit wurden von zwei anderen Baustellen, in örtlicher Nähe zueinander- in der Müggenbergstraße und in der Loher Straße, insgesamt drei Baggerschaufeln (2x 30cm, 100cm Breite) entwendet.

Alle vier Schaufeln gehören zu einer Firma aus dem Saterland und waren zur Tatzeit mit den Hydraulikarmen der Bagger gesichert, welche gewaltsam durch die bislang unbekannten Täter zurückgeschoben wurden. Alle vier Schaufeln sind mit blauer Farbe gekennzeichnet.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Barßel, unter der Telefonnummer 04499-92220-0 in Verbindung zu setzen.

Barßel – Diebstahl eines Kleinkraftrades

Zwischen Samstag, dem 03. September 2022 um 20.00 Uhr und Sonntag, dem 04. September 2022 um 10.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter ein Kleinkraftrad der Marke Motowell, eines 17-Jährigen aus Barßel. Das Fahrzeug stand zur Tatzeit unter einem Carport in der Mühlenstraße. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Barßel, unter der Telefonnummer 04499-92220-0 in Verbindung zu setzen.

Barßel – Fahrraddiebstahl

Am Freitag, dem 02. September 2022 musste ein 49-Jähriger aus Barßel gegen 09.45 Uhr feststellen, dass sein schwarzes Fahrrad der Marke Van de Falk, in der Hauptstraße Ecke Deichstraße entwendet wurde. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Barßel, unter der Telefonnummer 04499-92220-0 in Verbindung zu setzen.

Barßel – Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Am Montag, dem 05. September 2022 um 12.00 Uhr, befuhr eine 46-jährige Fahrradfahrerin aus Barßel den Radweg aus Elisabethfehn kommend, in Fahrtrichtung Barßel. Dabei übersah sie eine ihr entgegenkommende 65-jährige Fahrradfahrerin aus Barßel, sodass die Fahrradlenker aneinanderstießen und beide Frauen zu Fall kamen. Die 46-Jährige wurde leicht verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. An den Fahrrädern entstand kein Sachschaden.

Friesoythe – Versuchter Diebstahl eines Minibaggers

Zwischen Freitag, dem 02. September 2022 um 14.00 Uhr und Montag, dem 05. September 2022 um 08.30 Uhr, öffneten bislang unbekannte Täter einen in der Straße Zum Herrensand abgestellten Minibagger, gewaltsam. Man versuchte dann, den Bagger kurzzuschließen, was jedoch misslang. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1000,00 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friesoythe, unter der Telefonnummer 04491-9316-0 in Verbindung zu setzen.

Friesoythe/Neuvrees – Diebstahl eines Kleinkraftrades

In der Nacht von Samstag, dem 03. September 2022 auf Sonntag, dem 04. September 2022 wurde das verschlossene Kleinkraftrad eines 16-Jährigen aus Friesoythe, zunächst in der Mühlenstraße entwendet und anschließend in einen wasserführenden Graben geworfen. Der Vergaser wurde entwendet, das Fahrzeug beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 200,00 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friesoythe, unter der Telefonnummer 04491-9316-0 in Verbindung zu setzen.

Friesoythe – Verkehrsunfall mit Flucht

Am Donnerstag, dem 01. September 2022 in der Zeit von 14.30 Uhr bis 18.45 Uhr, stellte eine 65-Jährige aus Friesoythe ihren Pkw, Renault in der Straße An der Soestenallee, am Fahrbahnrand ab. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer touchierte das Fahrzeug an der linken Seite, sodass Sachschaden in Höhe von etwa 500,00 Euro an dem Pkw der Friesoytherin entstand. Ohne eine Schadensregulierung eingeleitet zu haben, entfernte sich der Unbekannte vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friesoythe, unter der Telefonnummer 04491-9316-0 in Verbindung zu setzen.

Friesoythe – Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kind

Ein 57-Jähriger aus Hannover befuhr mit seinem Pkw die Friesoyther Straße aus Ellerbrock kommend, in Fahrtrichtung Friesoythe. Ein 11-Jähriger aus dem Kreis Cloppenburg beabsichtigte die Straße an der dortigen Bushaltestelle zu überqueren und übersah dabei, den von rechts kommenden Pkw des Mannes. Der Junge wurde leicht verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von etwa 200,00 Euro.

Friesoythe – Verkehrsunfall verursacht, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis dafür aber im Besitz zweier Haftbefehle

Ein 34-Jähriger aus dem Saterland, beabsichtigte mit seinem Pkw auf dem Parkplatz am Raiffeisendamm, rückwärts aus einer Parklücke zu fahren. Dabei übersah er eine 67-jährige Saterländerin mit ihrem Pkw. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000,00 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und zwei offene Haftbefehle zu begleichen hatte. Er wurde zur Dienststelle nach Friesoythe verbracht, wo er die zwei zahlbaren Haftbefehle begleichen konnte. Anschließend wurde der Mann entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Pressestelle i.V. POK’in Fittje
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de