CLP: Pressemeldungen für den Bereich Cloppenburg

Cloppenburg – Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung

Am Freitag, 26. August 2022, gegen 22.30 Uhr, kam es in der Osterstraße auf dem Gelände einer dortigen Tankstelle zu Streitigkeiten, in deren weiteren Verlauf ein 27-Jähriger aus Cloppenburg Opfer einer gefährlichen Körperverletzung wurde. Drei bisher unbekannte Männer schlugen auf den 27-Jährigen ein, sodass dieser zu Boden fiel. Auf den Boden liegend sollen die Männer auf den 27-Jährigen eingetreten haben. Im weiteren Verlauf flüchteten die Täter in Richtung Bethen. Eine Person soll ein Hemd mit einem Hawaii Muster getragen haben. Eine Person habe rötliches Haar gehabt. Der 27-Jährige wurde leicht verletzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel.: 04471-18600) entgegen.

Garrel / Falkenberg – Verkehrsunfall mit Bergung eines Kranwagens

Am Montag, 29. August 2022, gegen 07:30 Uhr, kam es in der Garreler Straße zu einem Verkehrsunfall. Nach den bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte eine bisher unbekannte PKW-Fahrerin von der Garreler Straße nach links auf ein Grundstück abzubiegen. Die Fahrerin musste allerdings verkehrsbedingt warten. Dies erkannte ein 31-jähriger Kranwagen-Fahrer aus Cloppenburg zu spät und wich nach rechts auf die Berme aus, um einen Auffahrunfall zu verhindern. Im weiteren Verlauf drohte der Kranwagen umzukippen, sodass der Kranwagen geborgen werden musste. Die Bergungsarbeiten wurden gegen 12:15 Uhr beendet. Die Fahrerin des PKW (Renault Twingo in weiß) soll nach einem Gespräch die Unfallörtlichkeit unerlaubt entfernt haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Garrel (Tel.: 04474-939420) entgegen.

Cappeln – PKW Brand

Am Montag, 29. August 2022, gegen 03.00 Uhr, kam es in der Straße Hahnesch zu einem PKW-Brand. Eine 44-jährige Frau aus Cappeln stellte während der Fahrt Rauch im Bereich der Motorhaube des betroffenen PKW fest. Kurz darauf habe der PKW Feuer gefangen. Die 44-Jährige verständigte die Feuerwehr. Der Brand konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Cappeln, die mit 35 Einsatzkräften vor Ort war, gelöscht werden. Die 44-Jährige bliebt unverletzt. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wurde auf 9.000,00 Euro geschätzt. Derzeit besteht der Verdacht, dass der Brand durch einen technischen Defekt verursacht wurde. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
i.V. Nadine Luttmann, POKin
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de