CLP: Pressemeldungen für den Bereich Vechta

Lohne – Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung

Am Sonntag, 28. August 2022, gegen 05.00 Uhr, kam es in der Keetstraße in Lohne zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurden zwei 20-Jährige aus Lohne von vier männlichen Personen zu Boden geschlagen. Auf dem Boden liegend sollen die Täter auf die 20-jährigen Opfer eingetreten haben. Nach der Tat sollen die Täter in einen weißen PKW, Mercedes C-Klasse, eingestiegen und davongefahren sein. Die beiden 20-Jährigen wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lohne (Tel.: 04442-808469) entgegen.

Neuenkirchen-Vörden – Küchenbrand

Am Sonntag, 28. August 2022, gegen 08.20 Uhr, kam es in der Straße Im Herrengarten in der Wohnung eines Mehrparteienwohnhauses zu einem Küchenbrand. Der Brand wurde durch die Freiwillige Feuerwehr gelöscht. Zwei Bewohner der Wohnung, 32 und 34 Jahre alt, wurden mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Durch den Brand entstand erheblicher Sachschaden in der Küche sowie in den weiteren Räumlichkeiten der Wohnung. Die Wohnung ist aktuell nicht mehr bewohnbar. Die Gesamtschadenshöhe wurde auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Aktuell besteht der Verdacht, dass der Brand durch einen auf dem Herd vergessenen Kochtopf verursacht wurde. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst waren die freiwilligen Feuerwehren Damme, Neuenkirchen und Vörden mit 51 Einsatzkräften vor Ort mit im Einsatz.

Vechta – Zaun beschädigt

Am Samstag, 27. August 2022, gegen 03.00 Uhr, kam es in der Antoniusstraße zu einer Sachbeschädigung. Bisher unbekannte Täter beschädigten einen Holzzaun eines Mehrparteienwohnhauses, sodass ein Sachschaden in Höhe von 100,00 Euro entstand. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Vechta (Tel.: 04441-9430) entgegen.

Neuenkirchen-Vörden – Trunkenheitsfahrt

Am Sonntag, 28. August 2022, gegen 21.35 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen 45-Jährigen PKW-Fahrer aus Neuenkirchen-Vörden in der Straße Hörster Heide. Im Rahmen der Kontrolle ergab sich für die Polizeibeamten der Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol gefahren sein könnte. Ein durchgeführter Vortest ergab einen Wert von 1,49 Promille. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe. Dem 45-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Vechta – Trunkenheitsfahrt

Am Montag, 29. August 2022, gegen 00:15 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen 39-jähirgen PKW-Fahrer aus Bochum, welcher zuvor die Oldenburger Straße in Richtung Falkenrotter Straße befuhr. Im Rahmen der Verkehrskontrolle bestand für die Polizeibeamten der Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol stehen könnte. Ein durchgeführter Vortest ergab einen Wert von 3,14 Promille. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe. Der Führerschein des 39-Jährigen wurde sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Holdorf – Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Am Sonntag, 28. August 2022, gegen 15.20 Uhr, kam es in der Dammer Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 64-jähriger Pedelec-Fahrer aus Holdorf beabsichtigte eine vor ihm befindliche 59-jährige Fahrrad-Fahrerin aus Holdorf auf dem Radweg zu überholen. Aufgrund der Fahrweise des 64-Jährigen kam es zu einem Zusammenstoß, in Folge dessen die 59-Jährige stürzte und sich leicht verletzte. Sie wurde durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 64-Jährige blieb unverletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergab sich für die Polizeibeamten der Verdacht, dass der 64-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol gefahren sein könnte. Ein durchgeführter Vortest ergab einen Wert von 1,53 Promille. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe sowie die Einleitung eines Strafverfahrens.

Vechta – Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

Am Sonntag, 28. August 2022, gegen 18.45 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich Holzhausen Ecke Bergstruper Straße zu einem Verkehrsunfall. Eine 18-jährige PKW-Fahrerin aus Vechta befuhr die Straße Holzhausen in Richtung Lutten. An der Kreuzung Bergstruper Straße übersah sie beim Kreuzen das von rechts kommende, vorfahrtsberechtigte Kleinkraftrad eines 68-jährigen Fahrers aus Vechta. Es kam zu einem Zusammenstoß, in Folge dessen der 68-Jährige stürzte und sich schwer verletzte. Der 68-Jährige wurde durch einen Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Die 18-Jährige blieb unverletzt. Sowohl am PKW als auch am Kleinkraftrad entstand Sachschaden. Das Kleinkraftrad war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 4.500,00 Euro geschätzt.

Dinklage – Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Am Sonntag, 28. August 2022, gegen 19.50 Uhr, kam es auf dem Geh- und Radweg zwischen der Sanderstraße und dem Schützenweg zu einem Verkehrsunfall. Ein 22-jähriger Mofa-Fahrer, der in Dinklage wohnhaft ist, touchierte das vor ihm befindliche Fahrrad eines 42-jährigen Fahrers, der ebenfalls in Dinklage wohnhaft ist. Im weiteren Verlauf stürzte der 42-jährige Fahrradfahrer und verletzte sich leicht. Der 22-Jährige flüchtete von der Unfallstelle, konnte aber im weiteren Verlauf ermittelt und an der Wohnanschrift angetroffen werden. Für die eingesetzten Polizeibeamten bestand der Verdacht, dass der 22-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol gefahren sein könnte. Ein durchgeführter Vortest ergab einen Wert von 1,39 Promille. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe. Zudem konnte festgestellt werden, dass der 22-Jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Gegen den 22-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
i.V. Nadine Luttmann, POKin
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de