CLP: Pressemeldungen aus dem Landkreis Vechta

Vechta – Einbruchdiebstahl in Teststation

Von Mittwoch, 03. August 2022, 20.00 Uhr, bis Donnerstag, 04. August 2022, 07.00 Uhr, brachen unbekannte Täter in Vechta, Münsterstraße, auf dem Gelände des dortigen Verbrauchermarktes, in den Container einer Corona-Teststation ein. Entwendet wurde ein LENOVO Laptop und Bargeld. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Vechta unter 04441-943-0 entgegen.

Vechta OT Langförden – Diebstahl von fünf Fahrrädern

Am Montag, 03.August 2022, zwischen 22.00 Uhr und 22.30 Uhr, entwendeten unbekannte Täter in Vechta, Raiffeisenstraße

– 1 schwarz-weißes Pedelec des Herstellers RIESE UND MÜLLER,
Modell Charger GT silent; besondere Merkmale dieses Pedelecs
sind eine beidseitige, auf dem Gepäckträger angebrachte
Satteltasche sowie eine Handyhalterung,
– 1 braunes Pedelec des Herstellers GAZELLE; bei diesem befindet
sich vorne am Fahrrad eine sogenannte Klick-fix-Vorrichtung für
einen Fahrradkorb,
– 1 silbernes GAZELLE Damenfahrrad „Paris Plus“ mit einer
Reifengröße von 28 Zoll, einer Rahmenhöhe von 57 cm und einer
7-Gang-Schaltung,
– 1 schwarzes KTM Herrenrad „Teramo“ mit einer Rahmenhöhe von 60
cm,
– 1 schwarzes Rennrad des Herstellers SPECIALIZED, Modell „Allez“
mit Kettenschaltung; bis auf die silbernen Felgen ist das
Rennrad komplett schwarz, es verfügt über Steck-Schutzbleche und
eine 600er-Shimano-Schaltung.
Alle fünf Fahrräder waren im Tatzeitraum auf der Einfahrt eines Wohnhauses abgestellt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Vechta unter 04441-943-0 entgegen.

Vechta – Brand eines Balkons

Am Donnerstag, 04. August 2022, gegen 12.40 Uhr, geriet aus bislang ungeklärter Ursache der Balkon eines Zweifamilienhauses in der Straße Am Ziegelhof in Brand. Das Feuer wurde durch die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Vechta gelöscht. Diese erschien mit drei Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort. Die Höhe des entstandenen Gebäudeschadens beträgt 4000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Personen wurden nicht verletzt.

Vechta – Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz

AM Donnerstag, 04. August 2022, wurde gegen 20.30 Uhr im Bürgerpark am Kapitelplatz ein 62-jähriger Mann aus Vechta einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei fanden die Beamten einen Klemmleistenbeutel mit Marihuana. Dieser wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren gegen den 62-Jährigen eingeleitet.

Am Freitag, 05. August 2022, wurden gegen 00.45 Uhr bei der Mülldeponie im Tonnenmoor drei Insassen eines PKW im Alter zwischen 17 bis 20 Jahre, alle wohnhaft in Vechta, überprüft. Aus dem Fahrzeug war erheblicher Marihuanageruch wahrzunehmen. Die Insassen händigten den Beamten eine Tabakdose mit einigen Gramm Marihuana aus. Diese wurde sichergestellt.

Neuenkirchen-Vörden – gefährliche Körperverletzung

Am Donnerstag, 04. August 2022, gegen um 14.35 Uhr parkte ein 34-Jähriger aus Hagen seinen Lkw an der Straße Feldbrügge 20. Hier wartete bereits ein 40-Jähriger aus Bottrop mit einem Baseballschläger auf ihn und schlug mit dem Schläger die Scheiben der Beifahrer- und Fahrertür ein. Durch einen weiteren Schlag wurde der 34-Jährige am Arm verletzt und zur weiteren Behandlung ins Dammer Krankenhaus verbracht. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Damme unter Telefon 0 54 91 / 99 93 60.

Neuenkirchen-Vörden – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Freitag, den 05. August 2022, um 02.10 Uhr, befuhr ein 40-Jähriger aus Hemmingen mit einem Pkw in Hörsten öffentliche Straßen, obwohl er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Damme – Verkehrsunfall

Eine 23-Jährige aus Damme befuhr am 04. August 2200 gegen 21.00 Uhr die Reselager Straße mit einem Pkw ortsauswärts und beabsichtigte, nach rechts auf den Südring in Fahrtrichtung Westring aufzubiegen. Hierbei übersah sie einen kreuzenden 60-jährigen Fahrradfahrer aus Damme, der den Fahrradweg am Südring in Richtung Hunteburger Straße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, durch den der Fahrradfahrer stürzte und leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 500,00 EUR.

Steinfeld – Ingewahrsamnahme nach Bedrohung, Körperverletzung und Beleidigung

Am Donnerstag, 04. August 2022, kam es gegen 16.40 Uhr in der Straße Weuert zunächst zu einer Bedrohungssituation: Ein 40-jähriger Mann aus Steinfeld hatte zunächst eine Bekannte bedroht, welche sich mit ihrem Kind auf dem Spielplatz hinter der Volksbank aufhielt. Nachdem diese um Hilfe rief, eilte eine Frau auf den Spielplatz, die dann ebenfalls von dem 40-Jährigen angegangen wurde, indem er sie schubste und zu schlagen versuchte. Auf diese Situation wiederum wurden drei Männer aufmerksam, die beherzt eingriffen und versuchten, den immer aggressiver werdenden 40-Jährigen zu bändigen. Einer von ihnen, ein 47-jähriger Mann aus Holdorf, wurde daraufhin durch den 40-Jährigen mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Durch das Gerangel wurde auch ein 65-Jähriger aus Steinfeld leicht verletzt. Es gelang den Männern dennoch, ihn bis zum Eintreffen der Beamten am Boden zu halten. Der 40-Jährige wurde durch die Beamten zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Während des Transports zur Dienststelle wurden die eingesetzten Beamten durchgängig von ihm beleidigt. Den Mann erwarten jetzt mehrere Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Pressestelle
Simone Buse, KOK’in
Telefon: 04471/1860-103
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de