CLP: Weitere Pressemeldungen aus dem Bereich Cloppenburg

Cloppenburg – drei leicht verletzte Personen nach Ladendiebstahl

Am Freitag, 22. Juli 2022, kam es gegen 11.30 Uhr in einem Schuhgeschäft in der Lange Straße zu einem räuberischen Diebstahl: Ein 41-jähriger Mann aus Löningen wollte das Geschäft fluchtartig einem Paar Turnschuhe verlassen, woraufhin eine 59-jährige Mitarbeiterin seine Verfolgung aufnahm. Es gelang ihr, den Mann an seinem Rucksack festzuhalten. Dies veranlasste den Täter dazu, sich umzudrehen, der Frau zweimal mit der Faust ins Gesicht zu schlagen und seine Flucht in Richtung Innenstadt fortzusetzen. Durch einen couragierten Passanten, einen 45-jährigen Mann aus Delmenhorst, konnte der Täter zu Boden gebracht und bis zum Eintreffen der Polizei fixiert werden. Durch das Gerangel wurde auch der Delmenhorster leicht verletzt. Er begab sich eigenständig in ärztliche Behandlung. Die Mitarbeiterin des Schuhgeschäftes wurde zur weiteren medizinischen Versorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Täter klagte ebenfalls über Schmerzen. Er wollte nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen seinen Hausarzt aufsuchen.

Essen (Oldenburg) – Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

Am Donnerstag, 21. Juli 2022, kam es zwischen 06.00 Uhr und 23.55 Uhr in der Eichenallee zu einer Verkehrsunfallflucht: Ein bislang unbekannter Führer eines bislang unbekannten Fahrzeuggespanns (vermutlich ein Ackerschlepper mit Getreideanhänger) befuhr im genannten Zeitraum die Eichenallee aus Richtung Magorde Straße kommend in Fahrtrichtung der Bundesstraße B68. Im Streckenverlauf, ca. 50 Meter östlich der Margorde Straße, kam das Gespann nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Durch die Kollision kippte der mit Getreide beladene Anhänger auf ein tiefer gelegenes Feld, das Getreide lief aus. Der Schadensverusacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ihm durch mehrere Schlepperfahrer bei der Bergung geholfen worden sein. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Essen (Oldenburg) unter Tel.: (05434) 924700 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Pressestelle
Simone Buse, KOK’in
Telefon: 04471/1860-103
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de