CLP: Pressemeldung des Polizeikommissariat Vechta vom 16.07.22 – 17.07.22

Vechta -Fahren ohne Fahrerlaubnis-

Am Sa., 16.07.2022, gg. 13.10 h befuhr ein 26-jähriger aus Vechta mit seinem Kleinkraftrad die Oyther Straße in Vechta in Rtg. Oythe, obwohl er nicht im Besitz der hierfür erforderlichen Fahrerlaubnis war. Außerdem war die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs aufgrund nicht genehmigter technischer Veränderungen erloschen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Erlöschen der Betriebserlaubnis eingeleitet.

Vechta – Verdacht Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verdacht Urkundenfälschung

Am Sa., 16.07.2022, gegen 12:57 Uhr befuhr ein 41-Jähriger aus Quakenbrück mit einem Transporter die Oyther Straße in Vechta in FR Vechta. In einer Verkehrskontrolle händigt er einen italienischen Führerschein aus, welche keine Sicherheitsmerkmale aufweist. Somit besteht der Verdacht, dass der Fahrzeugführer keine Fahrerlaubnis besitzt und einen gefälschten Führerschein nutzt. Die Weiterfahrt wird untersagt und ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung eingeleitet.

Damme – Verkehrsunfall alleinbeteiligt mit einer schwer verletzten Person unter Alkoholbeeinflussung

Am Sa., 16.07.2022, gegen 15:45 Uhr befuhr ein 19-jähriger aus Damme mit einem nicht zugelassenen Transporter die Campemoorstraße in Richtung Damme. Dabei kommt die Person von der Fahrbahn nach rechts ab und es kommt zu einem frontalen Zusammenstoß mit einem Baum. Dadurch wird die Person schwer verletzt. Während der Unfallaufnahme konnte festgestellt werden, dass der Heranwachsende alkoholisiert gewesen war.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de