CLP: Pressemeldungen aus dem Bereich Cloppenburg

Cloppenburg – Diebstahl eines Mobiltelefons

Am Mittwoch, 15. Juni 2022, zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter im Schleienweg das schwarze Mobiltelefon APPLE iPhone 12 Pro 1 (A2407) eines 17-Jährigen aus Vechta von einer Parkbank in der Nähe des dortigen Stegs. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg unter Tel.: (04471) 18600 entgegen.

Cloppenburg – Diebstahl eines Pedelec

Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, kam es bereits zwischen Dienstag, 07. Juni 2022, 22.00 Uhr, und Mittwoch, 08. Juni 2022, 07.00 Uhr, im Thomas-Mann-Ring zum Diebstahl eines grau-silbernen GAZELLE Pedelec eines 49-Jährigen aus Cloppenburg. Das Fahrrad befand sich im Tatzeitraum auf der Terrasse des Geschädigten. Das Pedelec hat die Typenbezeichnung „Innergy“. Es hat eine Reifengröße von 28 Zoll und verfügt über eine 7-Gang-Nabenschaltung. Die Schutzbleche sind silbern, Sattel, Griffe und Felgen schwarz. Auffällig sind die unterschiedlichen Reifen des Rades (vorne schwarz, hinten gelb). Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg unter Tel.: (04471) 18600 entgegen.

Cloppenburg – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Donnerstag, 16. Juni 2022, wurde gegen 14.10 Uhr im Ritzereiweg der 44-jährige Fahrer eines Transporters einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass der Cloppenburger nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Cloppenburg OT Emstekerfeld – versuchter Einbruch in Verkaufsraum des TuS Emstekerfeld

Zwischen Dienstag, 14. Juni 2022, 00.00 Uhr, und Donnerstag, 16. Juni 2022, 13.50 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter in der Nußbaumallee gewaltsam in das Lager auf der Tribüne des TuS Emstekerfeld einzudringen. Der Versuch misslang. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg unter Tel.: (04471) 18600 entgegen.

Cloppenburg – Verkehrsunfall

Am Donnerstag, 16. Juni 2022, kam es gegen 08.55 Uhr auf der Bundesstraße B213 (Ahlhorner Straße) zu einem Verkehrsunfall: Eine 40-jährige PKW-Fahrerin aus Quakenbrück und eine 35-jährige Fahrzeugführerin aus Lastrup befahren die B213 in genannter Reihenfolge in Fahrtrichtung Ahlhorn. Als die 40-Jährige kurz vor der Kreuzung Höltinghauser Weg verkehrsbedingt bremsen musste, fuhr die Lastruperin auf den PKW der Quakenbrückerin auf. Durch den Zusammenstoß wurden die 40-Jährige und ihr 1-jähriger Sohn, sowie auch die Unfallverursacherin leicht verletzt. Beide beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Gesamtsachschaden beträgt 10000 Euro.

Cloppenburg – Verkehrsunfallfluchten

Am Mittwoch, 15. Juni 2022, kam es gegen 16.55 Uhr auf der Bürgermeister-Heukamp-Straße zu einer Verkehrsunfallflucht: Eine 22-jährige Fahrradfahrerin aus Cloppenburg befuhr die Bürgermeister-Heukamp-Straße aus Richtung Altes Stadttor in Richtung Soestenstraße. In Höhe der Hausnummer 43 fuhr eine bislang unbekannte Fahrerin eines schwarzen VW von einem Parkplatz auf die Fahrbahn, ohne die 22-Jährige vorher passieren zu lassen. Diese musste eine Vollbremsung einleiten, kam zu Fall und verletzte sich. Durch bislang unbekannte Zeuginnen wurde Erste Hilfe geleistet und der Notruf abgesetzt. Die 22-Jährige wurde mit einem Rettungswagen zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die Schadensverursacherin entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg unter Tel.: (04471) 18600 entgegen. Auch die Ersthelferinnen werden gebeten, sich umgehend mit der Cloppenburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Am Donnerstag, 16. Juni 2022, kam es gegen 08.55 Uhr auf der Straße Am alten Wasserwerk zu einer Verkehrsunfallflucht: Eine21-jährige Cloppenburgerin befuhr mit ihrem PKW die Straße Am Alten Wasserwerk in Richtung Friedrich-Pieper-Straße. In Höhe einer dortigen Baustelle kam ihr ein 71-jähriger PKW-Fahrer entgegen. Die 21-Jährige wich nach rechts zwischen die Baustellenabsperrung aus. Es Kam dennoch zu einem Zusammenstoß der beiden PKW, wodurch Sachschaden in Höhe von 1000 Euro entstand. Der 71-Jährige entfernte sich zunächst von der Unfallstelle, ohne Angaben zu seiner Person zu machen. Da eine Unfallzeugin sich das Kennzeichen seines PKW gemerkt hatte, konnte er im weiteren zeitlichen Verlauf mit dem hier vorliegenden Tatvorwurf konfrontiert werden.

Essen (Oldenburg) – Diebstahl von Pedelec-Zubehör

Am Dienstag, 14. Juni 2022, zwischen 17.30 Uhr und 18.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter in der Wilhelmstraße das BOSCH Steuergerät vom Pedelec eines 54-Jährigen aus Essen (Oldenburg). Das Pedelec war zum Tatzeitpunkt vor dem dortigen Therapie- und Trainingszentrum abgestellt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Essen (Oldenburg) unter Tel.: (05434) 924700 entgegen.

Essen (Oldenburg) – Einbruch in Schuppen

Zwischen Sonntag, 12. Juni 2022, 18.00 Uhr, und Montag, 13. Juni 2022, 18.00 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam in einen Schuppen einer 54-Jährigen in der Asternstraße ein. Entwendet wurde offensichtlich nichts. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Essen (Oldenburg) unter Tel.: (05434) 924700 entgegen.

Löningen – Diebstahl eines Pritschenwagens

Am Montag, 13. Juni 2022, zwischen 02.00 Uhr und 05.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter den grauen VW Pritschenwagen eines 42-Jährigen aus Löningen von einem Parkplatz an der Bremer Straße. Einige Meter von der Örtlichkeit entfernt blieben sie dort vermutlich liegen. Die Täter entfernten sich in unbekannte Richtung. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Löningen unter Tel.: (05432) 803840 entgegen.

Löningen – Verkehrsunfall

Am Donnerstag, 16. Juni 2022, kam es gegen 16.30 Uhr auf der Menslager Straße zu einem Verkehrsunfall: Ein 88-jähriger Traktorfahrer aus Löningen befuhr die Landesstraße L74 von Menslage kommend in Richtung Lönigen. Ein in gleicher Richtung fahrender 20-jähriger PKW-Fahrer aus Berge überholte zunächst einen PKW und wollte dann den Traktor überholen, als der 88-Jährige plötzlich zum Abbiegen in eine Feldzufahrt ansetzte. Es kam zum Zusammenstoß. Hierdurch wurde der PKW des 20-Jährigen in einen Graben geschleudert. Der Traktor des 88-Jährigen war ebenfalls nicht mehr fahrbereit. Der 88-Jährige blieb unverletzt; der 20-Jährige begab sich eigenständig in ärztliche Behandlung. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 7000 Euro.

Molbergen OT Dwergte – Verkehrsunfall

Am Donnerstag, 16. Juni 2022, kam es um 15.00 Uhr Vor dem Forst zu einem Verkehrsunfall: Im Einmündungsbereich Kleine Tredde übersah ein 25-jähriger PKW-Fahrer aus Dwergte eine von rechts kommende, vorfahrtsberechtigte 57-jährige Pedelec-Fahrerin aus Friesoythe. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch die Friesoytherin leicht verletzt wurde. Sie wurde mit dem Rettungswagen zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 1900 Euro.

Emstek OT Garthe – Verkehrsunfallflucht

Am Donnerstag, 16. Juni 2022, kam es gegen 15.20 Uhr Im Gartherfeld zu einer Verkehrsunfallflucht: Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr mit einem bislang unbekannten Pkw die Straße Im Gartherfeld aus Richtung Schneiderkrug kommend in Fahrtrichtung Ahlhorn. Im Streckenverlauf kam ihm ein 20-jähriger Autofahrer aus Großenkneten entgegen. Im Begegnungsverkehr geriet der bislang unbekannte Fahrzeugführer dann plötzlich auf die Gegenfahrbahn. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem der linke Außenspiegel vom PKW des 20-Jährigen abgerissen wurde. Ob weitere Verkehrsteilnehmer zu Schaden kamen, steht derzeit noch nicht fest. Der Schadensverursacher setzte seine Fahrt fort.

Gegen 17.20 Uhr kam es dann auf der Otto-Hahn-Straße in Emstek zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht: Ein bislang unbekannter Fahrer eines silbergrauen OPEL Zafira älteren Baujahres mit polnischem Kennzeichen (beginnend mit FM) und ein 47-jähriger PKW-Fahrer aus Cloppenburg befuhren in genannter Reihenfolge die Otto-Hahn-Straße in Richtung des dortigen Tankstellengeländes. Auf der Rückbank des Zafira saßen zwei Kinder. In Höhe der Heinrich-Hertz-Straße kam beide PKWs verkehrsbedingt zum Stehen. Anschließend fuhr der Fahrer des Zafira rückwärts und stieß gegen den hinter ihm stehenden PKW des Cloppenburgers. Hierdurch entstand Sachschaden von 500 Euro. Als der Cloppenburger die Polizei verständigen wollte, entfernte sich der Schadensverursacher unerlaubt vom Unfallort. Der Fahrer des Zafira konnte durch den Geschädigten wie folgt beschrieben werden: -ca. 177 cm groß, -sehr schlank bzw. hager, -osteuropäisches Erscheinungsbild, -3-Tage-Bart, -sprach gebrochen Deutsch.

Zum Unfallzeitpunkt soll ein weiterer PKW mit möglichen Zeugen im Einmündungsbereich Heinrich-Hertz-Straße gestanden haben.

Sachdienliche Hinweise nimmt in beiden Fällen die Polizei Emstek unter Tel.: (04473) 932180 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Pressestelle
Simone Buse, KOK’in
Telefon: 04471/1860-103
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de