CLP: Pressemeldungen für den Bereich Cloppenburg

Cloppenburg – Raub

Am Sonntag, 05. Juni 2022, kam es gegen 07:45 Uhr in der Leharstraße zu einem Raubüberfall. Nach ersten Informationen sollen vier bis fünf bislang unbekannte Täter einen auf einer Bank schlafenden 16-Jährigen aus Halen geschlagen haben. Anschließend entwendeten sie ihm die Geldbörse. Die Täter werden auf 17 bis 18 Jahre alt geschätzt. Weitere Details zur Täterbeschreibung liegen bislang nicht vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471-18600) entgegen.

Cappeln/Nutteln – Gefährliche Körperverletzung Am Montag, 06. Juni 2022, kam es gegen 02:19 Uhr an der Warnstedter Straße zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein bislang unbekannter Täter warf auf dem dortigen Schützenfestplatz einem 47-Jährigem aus Cappeln ein Glas an den Kopf. Dieser erlitt hierdurch eine Platzwunde. Er wurde durch Rettungssanitäter versorgt. Eine Täterbeschreibung liegt bislang nicht vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cappeln (Tel. 04478-958600) entgegen.

Cloppenburg – Diebstahl eines Pkw

Zwischen Samstag, 04. Juni 2022, 21:00 Uhr und Sonntag, 05. Juni 2022, 15:30 Uhr wurde in der Otto-Hahn-Straße ein Pkw durch einen bislang unbekannten Täter gestohlen. Der Täter begab sich auf das Gelände eines dortigen Autohandels und entwendete einen schwarzen BMW X5, an dem keine Kennzeichen angebracht waren. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471-18600) entgegen.

Lindern – Sachbeschädigung an Bushaltestelle Zwischen Samstag, 04. Juni 2022, 18:00 Uhr und Sonntag, 05. Juni 2022, 04:30 Uhr kam es an der Werlter Straße zu einer Sachbeschädigung. Ein bislang unbekannter Täter zerschlug vier Scheiben des Unterstandes einer dortigen Bushaltestelle. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lindern (Tel. 05957-967790) entgegen.

Essen (Oldbg.) – Unerlaubte Müllentsorgung Am Sonntag, 05. Juni 2022, wurde gegen 20:30 Uhr der Polizei eine unerlaubte Müllentsorgung am Calhorner Kirchweg gemeldet. Ein bislang unbekannter Täter entsorgte Eternitplatten am dortigen Straßenrand. Der Tatzeitraum lässt sich bislang nicht weiter eingrenzen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Essen (Tel. 05434-924700) entgegen.

Drantum – Fahren unter Alkoholeinfluss

Am Sonntag, 05. Juni 2022, wurde gegen 22:43 Uhr ein 26-jähriger Pkw-Fahrer, der in Cloppenburg lebt, auf der Emsteker Straße kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol gefahren sein könnte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,08 Promille. Daher wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Cloppenburg – Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen- sowie Alkoholeinfluss Am Sonntag, 05. Juni 2022, wurde gegen 22:45 Uhr ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus Cloppenburg auf der Sevelter Straße kontrolliert. Im Rahmen der Überprüfungen stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Außerdem ergab sich der Verdacht, dass er unter dem Einfluss berauschender Mittel gefahren sein könnte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,91 Promille. Ein Drogenvortest bestätigte den Verdacht einer zusätzlichen Drogenbeeinflussung. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt.

Cloppenburg – Fahren unter Alkoholeinfluss Am Montag, 06. Juni 2022, wurde gegen 02:48 Uhr ein 44-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gem. Emstek auf dem Herzog-Erich-Weg kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol gefahren sein könnte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,83 Promille. Daher wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Garrel – Fahren unter Alkoholeinfluss

Am Sonntag, 05. Juni 2022, wurde gegen 23:56 Uhr ein 24-jähriger Pkw-Fahrer aus Garrel auf der Nikolausdorfer Straße kontrolliert. Im Rahmen der Überprüfungen ergab sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol gefahren sein könnte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,70 Promille. Daher wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Hendrik Ebmeyer, POK
Telefon: 04471/1860-0
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de