CLP: Pressemeldungen aus dem Bereich Cloppenburg

Löningen – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Donnerstag, 26. Mai 2022, um 23.47 Uhr, fuhr ein 18-jähriger Autofahrer aus Essen auf der Bunner Landstraße. Er war den Polizeibeamten aufgefallen, da er in Schlagenlinien fuhr und mehrfach nach rechts auswich und dabei fast einen Leitpfosten überfuhr. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Gegen seine Mutter – die auf der Rückbank saß – wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, da sie die Fahrt zuließ. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Drantum – Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Am Donnerstag, 26. Mai 2022, um 6.30 Uhr, fuhr ein 23-jähriger Autofahrer aus Emstek auf der Emsteker Straße in Richtung Emstek. Im Ausgang einer Linkskurve kam er aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn und kollidierte mit einem Straßenbaum. Der Mann wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Löningen – Bedrohung

Am Donnerstag, 26. Mai 2022, gegen 4.00 Uhr, randalierte eine Gruppe unbekannter Personen am Rande eines Kreismusikfestes in der Ringstraße, indem sie gegen einen Imbisswagen urinierten und den Anhänger durch Schubsen ins Wanken brachten. Eine Angestellte wurde zudem bedroht und geschubst. Die Personen flüchteten noch vor Eintreffen der Polizei. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Löningen unter 05432 803840 entgegen.

Cappeln – Versuchter Einbruch

Am Dienstag, 24. Mai 2022, gegen 19.30 Uhr, zerstörten drei bislang unbekannte, augenscheinlich jugendliche, männliche Personen eine Fensterscheibe einer Lagerhalle in der Warnsteter Straße und begaben sich in das Gebäude. Anschließend zerstörten sie auch eine Fensterscheibe eines daneben befindlichen Wohnhauses und betraten dieses. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cappeln unter 04478 958600 entgegen.

Cloppenburg – Jugendliche Kleinkraftfahrer flüchten vor Kontrolle

Am Donnerstag, 26. Mai 2022, gegen 18.30 Uhr, wollten Polizeibeamte zwei augenscheinlich jugendliche Kleinkraftfahrer auf der Osterstraße kontrollieren. Sie waren ihnen aufgefallen, da die Kennzeichen abgeklebt waren. Als die Personen erkannten, dass die Polizeibeamten sie kontrollieren wollten, flohen sie mit hoher Geschwindigkeit, ignorierten im weiteren Verlauf die Anhaltezeichen und das Blaulicht, fuhren rücksichtslos und entkamen schließlich über einen Padweg. Einer der Jugendlichen winkte den Polizeibeamten zu und streckte die Faust in die Luft – augenscheinlich, um seiner Freude über das Entkommen Ausdruck zu verleihen. Diese Freude sollte jedoch nicht von langer Dauer sein.

Denn wenig später konnten die beiden Jugendlichen aus dem Landkreis Cloppenburg durch die Polizei zu Fuß angetroffen werden. Die Fahrzeuge – für die sie beide auch keine Fahrerlaubnis vorweisen konnten – verblieben bei der Dienststelle und sie wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Die Polizeibeamten führten erzieherische Gespräche durch und wiesen vor allem auf die Gefahren hin, die ein solches Verhalten mit sich bringen. Gegen die beiden Jugendlichen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
POKin Uta-Masami Bley
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de