CLP: Pressemeldungen der Polizei aus dem Landkreis Vechta

Damme – Schwerer Verkehrsunfall

Am 01.04.2022, gegen 07.21 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Pkw-Führer aus Wagenfeld in Damme die Lembrucher Straße (L 853) in Fahrtrichtung Damme. Etwa einen Kilometer vor dem Ortseingang Damme geriet der Wagenfelder mit seinem Pkw BMW auf winterglatter Fahrbahn in einer leichten Rechtskurve ins Schleudern. Dabei stieß der Pkw BMW mit dem entgegenkommenden Pkw Renault, der von einem 25-Jährigen aus Damme geführt wurde, frontal zusammen. Der 25-Jährige wurde schwer verletzt und der 28-Jährige aus Wagenfeld wurde leicht verletzt. Beide wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. An beiden Pkw entsteht ein wirtschaftlicher Totalschaden in einer Höhe von 15.000,- Euro.

Vechta – Verkehrsunfall mit leichtverletzten Personen

Am Freitag, 01.04.2022, gegen 12:20 Uhr, kam es in Vechta an der Kreuzung An der Christoph-Bernhard-Bastei/Kolpingstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Ein 31-Jähriger aus Lohne beabsichtigte, mit seinem Pkw die Kolpingstraße aus Richtung An der Christoph-Bernhard-Bastei zu überqueren. Hierbei übersah er den von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw eines 55-Jährigen aus Vechta, so dass es zum Zusammenstoß zwischen beiden Pkw kam. Durch den Verkehrsunfall wurden beide Beteiligte leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit uns mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Aufgrund von auslaufenden Betriebsstoffen war auch die Freiwillige Feuerwehr Vechta im Einsatz.

Bakum – Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Freitag, dem 01.04.2022, kontrollierten Polizeibeamten einen 38-jährigen Bakumer, der mit seinem Pkw in Bakum die Harmer Straße befuhr. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Eine vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,66 Promille. Zudem stellten die Beamten fest, dass der Bakumer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen den Mann werden jetzt Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Vechta – Taschendiebstahl

Unbekannte Täter entwendeten am Freitag, 01.04.2022, gegen 10.00 Uhr in Vechta in einem Verbrauchermarkt an der Oldenburger Straße aus der Handtasche einer 77-Jährigen aus Vechta das Portmonee inklusive Inhalt. Die Geschädigte hatte die Handtasche über die Schulter getragen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Bakum – Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte Täter brachen zwischen Donnerstag, 31.03.2022, 15.00 Uhr, und Freitag 01.04.2022, 15.15 Uhr, in Bakum, Mecklenburger Straße, in Wohnhaus ein. Dort wurden im Oberhaus die Räume durchsucht. Ferner versuchten die Täter, einen Schrank aufzubrechen, blieben aber ohne Erfolg. Bislang geht die Polizei davon aus, dass die Täter leer ausgingen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Dinklage – Sachbeschädigung an Pkw

Unbekannte Täter beschmierten am Freitag, 01.04.2022, zwischen 06.00 Uhr und 14.00 Uhr, in Dinklage, Am Antoniuswald, ein dort abgestelltes Wohnmobil mit Farbe. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Dinklage (Tel. 04443-977490) entgegen.

Steinfeld – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Die Polizei Lohne hat gegen einen 30-Jährigen aus Steinfeld ein Strafverfahren eingeleitet. Dieser befuhr mit seinem Pkw am Freitagmorgen um 06.48 Uhr in Steinfeld die Ziegelstraße und wurde durch die Polizei kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass gegen den 30-Jährigen ein Fahrverbot verhängt worden war und dieser seinen Pkw im öffentlichen Verkehrsraum nicht führen durfte. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Lohne – Verkehrsunfall aus glatter Fahrbahn

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen in Lohne wurde eine Person leicht verletzt. Gegen 05.15 Uhr befuhr eine 31-Jährige aus Bakum mit ihrem Pkw die Bakumer Straße. Dabei wurde ihr Pkw von einer Schneeböe erfasst. Die Pkw-Fahrer verlor die Kontrolle über ihren Wagen und landete im Graben. Ein Rettungswagen brachte die Frau in ein Krankenhaus. Ihr Pkw wurde erheblich beschädigt (Schaden ca. 2.500 Euro).

Damme – Verkehrsunfall aus glatter Fahrbahn

Am Freitagmorgen gegen 06.15 Uhr befuhr ein 24-Jähriger aus Lemförde mit seinem Pkw in Damme die Dielinger Straße in Richtung Lemförde. Dabei kam er mit seinem Pkw auf winterglatter Fahrbahn von der Straße ab und fuhr in den Graben. Der 24-Jährige blieb unverletzt. An seinem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Vechta – Verkehrsunfall, Kind verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag (01.04.2022) wurde ein zehnjähriger Junge leicht verletzt. Gegen 12.50 Uhr wollte ein 45-Jähriger aus Vechta mit seinem Pkw von Friesenstraße auf die Lohner Straße aufbiegen. Dabei erfasste er mit seinem Pkw den Zehnjährigen, der mit seinem Fahrrad den Radweg der Lohner Straße befuhr. Die Besatzung eines Rettungswagens behandelte den Jungen noch an der Unfallstelle. Es entstand geringer Sachschaden.

Lohne – Verkehrsunfall auf Parkplatzgelände

Bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 13.00 Uhr in Lohne, Keetstraße, wurde eine Person leicht verletzt. Gegen 13.00 Uhr prallten auf dem Gelände eines Supermarktes der Pkw einer 63-Jährigen aus Diedorf-Anhausen (Bayern) und eine 58-Jährige Radfahrerin aus Lohne zusammen. Die Radfahrerin erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.100 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, um den Unfallhergang zu klären.

Lohne – Verkehrsunfallflucht

Die Polizei Lohne sucht nach einem Verkehrsunfall am Donnerstag, 31.03.2022, nach dem Verursacher. Dieser beschädigte gegen 12.00 Uhr in Lohne, Am Steinkreuz, einen dort abgestellten Pkw VW Polo. Anschließend entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lohne (Tel. 04442-808460) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Pressestelle / Polizei Vechta
Telefon: 04471/1860-104 / 04441-9430
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de