CLP: Einzelmeldung für die Landkreise Cloppenburg und Vechta

Cloppenburg und Vechta – Versammlungen anlässlich der aktuellen Corona-Politik

Am Montag, 28. März 2022, kam es zwischen 17.30 Uhr und 20.00 Uhr im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta erneut zu mehreren, nicht angezeigten Protestaktionen gegen die derzeit geltende Corona-Politik. Hieran nahmen ca. 63 Personen teil. Die Polizei deklarierte die nicht angezeigten Ansammlungen als Versammlungen im Sinne des Versammlungsgesetzes und beauflagte sie entsprechend.

Cloppenburg:

In Cloppenburg nahmen an der nicht angezeigten Versammlung im Innenstadtbereich um 18.00 Uhr, ca. 38 Personen teil. Sie endete gegen 19.10 Uhr. Die Versammlung verlief störungsfrei.

Vechta:

Bei der nicht angezeigten Veranstaltung im Bereich Vechta, wurden ab 19.00 Uhr insgesamt 18 Kritiker/innen gezählt. Die Versammlung verlief friedlich, sie endete um 20.00 Uhr.

Goldenstedt:

In Goldenstedt nahmen ab 19.00 Uhr 7 Teilnehmer/-innen an einer nicht angezeigten Versammlung teil. Die Versammlung verlief ebenfalls friedlich. Sie endete um 19.30 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Pressestelle i.V.
POK’in Danne
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de