POL-CLP: Pressemeldungen für den Bereich Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots)

Lastrup – Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Zwischen Freitag, 07. Januar 2022, 06.00 Uhr, und Freitag, 14. Januar 2022, 16.00 Uhr, kam es in der Straße Moorweg zu einem versuchten Einbruch. Ein bisher unbekannter Täter begab sich in den rückwärtigen Bereich eines Wohnhauses und versuchte über ein Fenster in das Wohnhaus einzudringen. Dieses misslang dem Täter. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100,00 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lastrup (Tel. 04472-932860) entgegen.

Lastrup – Sachbeschädigung durch Farbschmiererei

Zwischen Freitag, 07. Januar 2022, 15.30 Uhr, und Donnerstag, 13. Januar 2022, 15.30 Uhr, kam es in der St.-Elisabeth-Straße bei der dortigen Schule zu einer Sachbeschädigung. Bisher unbekannte Täter besprühten die Rückseite eines auf dem Schulhof befindlichen Fahrradstandes. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lastrup (Tel. 04472-932860) entgegen.

Emstek – Fahren unter Alkoholeinfluss

Am Freitag, 14. Januar 2022, gegen 18.30 Uhr, befuhr ein 31-jähriger PKW-Fahrer aus Rumänien die Halener Straße. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol gefahren sein könnte. Ein durchgeführter Vortest ergab einen Wert von 0,56 Promille. Gegen den 31-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und es wurde eine Sicherheitsleitung genommen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Cappeln / Schwichteler – Verkehrsunfallflucht

Am Freitag, 14. Januar 2022, gegen 08.00 Uhr, kam es in der Bakumer Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr ein bisher unbekannter LKW-Fahrer die Bakumer Straße aus Richtung Bakum kommend und geriet auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 20-jähriger Traktorfahrer versuchte mit seiner landwirtschaftlichen Zugmaschine samt Anhänger auszuweichen und kam hierbei von der Fahrbahn ab. Der Anhänger kippte um und löste sich von der Zugmaschine. Der 20-Jährige aus Hude blieb unverletzt. Der Fahrer des LKW setzte seine Fahrt unerlaubterweise fort. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.500,00 Euro. Für den Zeitraum der Bergung wurde die Bakumer Straße voll gesperrt. Die Sperrung dauerte bis ca. 14.00 Uhr an. Aufgrund von auslaufenden Hydrauliköl waren Vertreter der Wasserbehörde des Landkreises Cloppenburg vor Ort. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Cappeln (Tel. 04478-958600) zu melden.

Cloppenburg – Verkehrsunfallflucht

Am Freitag, 14. Januar 2022, gegen 07.30 Uhr, kam es in der Straße Garreler Weg zu einer Verkehrsunfallflucht. Eine 18-jährige Fahrerin aus Cloppenburg befuhr mit einem schwarzen VW Passat die Straße Garreler Weg in Richtung Cloppenburg. Ein entgegenkommender PKW-Fahrer soll zu weit auf die Fahrspur der 18-Jährigen gekommen sein, sodass die Außenspiegel der Fahrzeuge zusammenstießen. Am PKW der 18-Jährigen wurde der linke Außenspiegel beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150,00 Euro. Der entgegenkommende PKW-Fahrer setzte seine Fahrt unerlaubt fort, ohne sich um die Schadensregulierung gekümmert zu haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471-18600) entgegen.

Essen (Oldenburg) – Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Am Samstag, 15. Januar 2022, gegen 00.00 Uhr, kam es in der Straße Alte Cloppenburger Straße im Bereich eines Parkplatzes eines Verbrauchermarktes zu einem Verkehrsunfall. Ein 24-jähriger Fahrer aus Essen (Oldenburg) fuhr mit einem PKW über den Parkplatz des Verbrauchermarktes. Im Bereich einer Zuwegung in Richtung Windmühlenweg kam der 24-Jährige mit dem PKW von der Fahrbahn ab und geriet über einen Bordstein auf eine Grünfläche. Anschließend kollidierte der PKW mit einem Baum. Der 24-Jährige wurde beim Verkehrsunfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000,00 Euro. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme ergab sich der Verdacht, dass der 24-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol gefahren sein könnte. Aus diesem Grund wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des 24-Jährigen wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Nadine Luttmann, POKin
Telefon: 04471/1860-112
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de