POL-CLP: Pressemeldungen aus dem Landkreis Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots)

Bakum – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Donnerstag, 13. Januar 2022, 11.45 Uhr fuhr ein 40-jähriger Mann aus den Niederlanden mit einer PKW-Anhängerkombination auf der Essener Straße, ohne im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis zu sein. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Sicherheitsleistung erhoben.

Steinfeld – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Donnerstag, 13. Januar 2022, um 14.00 Uhr fuhr ein Jugendlicher aus dem Landkreis Vechta mit einem Roller auf der Friedlandstraße und geriet in eine Kontrolle der Polizei. Hierbei mussten die Polizeibeamten feststellen, dass der Jugendliche lediglich eine Prüfbescheinigung vorzeigen konnte und nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Dinklage – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Donnerstag, 13. Januar 2022, gegen 18.00 Uhr fuhr ein 29-jähriger aus Dinklage mit seinem Pkw auf der Sanderstraße, ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. In Rahmen der Kontrolle zeigte der Mann eine ausländische Fahrerlaubnis vor. Er hatte allerdings bereits seit 2019 seinen Wohnsitz in Dinklage. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Vechta – Erlöschen der Betriebserlaubnis

Am Donnerstag, 13. Januar 2022, um 12.12 Uhr, geriet ein 33-jähriger aus Wildeshausen auf der Straße Am Klapphaken in eine Verkehrskontrolle der Polizei. Dabei mussten die Polizeibeamten feststellen, dass der Betroffene die Rückstrahler seines Pkws mit Tönungsfolie beklebt hatte. Den eingesetzten Beamten gegenüber zeigte sich der Wildeshauser uneinsichtig. Es wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Vechta – Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Am Donnerstag, 13. Januar 2022, 19.40 Uhr fuhr ein 21-jähriger Autofahrer aus Vechta auf der Schwichteler Straße innerhalb geschlossener Ortschaften mit ca. 100 km/h. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass der 21-Jährige unter Drogeneinfluss stehen könnte. Ein Drogenvortest bestätigte den Verdacht. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Lohne – Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen

Am Donnerstag, 13. Januar 2022, gegen 8.00 Uhr, fuhren eine 47-jährige Frau aus Damme und 21-jähriger Mann aus Steinfeld in dieser Reihenfolge mit ihren Autos auf dem Bergweg in Richtung Brägeler Straße. In Höhe einer dortigen Tankstelle musste die Frau aus Damme verkehrsbedingt bremsen. Dabei fuhr der 21-jährige Mann hinten auf. Beide Personen werden leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Vechta – Verkehrsunfallflucht

Von Dienstag, 11. Januar 2022, 15.00 Uhr bis Mittwoch, 12. Januar 2022, 22.00 Uhr stellte ein 63-jähger Mann aus Polen seinen LKW mit Anhänger auf dem Parkplatz einer Firma in Calveslage, in der Straße Auf der Lage, ab. Später stellte er Beschädigungen an der vorderen, rechten Seite seines Fahrzeugs fest. Augenscheinlich wurden diese durch einen anderen Lkw beim Rangieren oder Ausparken verursacht. Der Schaden beläuft sich auf ca. 5000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Vechta unter der Tel.-Nr. 04441-9430 in Verbindung zu setzen.

Damme – Verkehrsunfallflucht

Am Donnerstag, 13. Januar 2022, zwischen 9.00 Uhr und 11.00 Uhr, fuhr eine bislang unbekannte Person mit einem Fahrzeug gegen einen Daimler, welcher auf dem Parkplatz vor einem Krankenhaus in der Lindenstraße stand. Danach entfernte sich die Person unerlaubt von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Damme unter 05491-999360 entgegen.

Vechta – Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Am Donnerstag, 13. Januar 2022, um 15.30 Uhr fuhren ein 54-jähriger Mann aus Cloppenburg und ein 59-jähriger Mann aus Cappeln, mit ihren landwirtschaftlichen Fahrzeuggespannen die Lange Straße in Langförden in Fahrtrichtung Spreda. Eine 88-jährige Pkw-Fahrerin aus Vechta kam auf der Langen Straße entgegen. In einer leichten Rechtskurve geriet sie in den Gegenverkehr. Dabei touchierte sie den Anhänger des Cloppenburgers und stieß seitlich mit der Zugmaschine des 59-jährigen Mannes aus Cappeln zusammen. Der Pkw sowie das Fahrzeuggespann des 59-jährigen Fahrers aus Cappeln waren nicht mehr fahrbereit. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Vechta gebracht.

Lohne – Verkehrsunfall

Am Freitag, 14. Januar 2022, 01.15 Uhr fuhr eine 22-jährige Frau aus Lohne mit ihrem Pkw in den Kreisverkehr der Keetstraße in Richtung Dinklager Straße und wollte nach links in die Ladestraße herausfahren. Beim Herausfahren verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr über den dortigen Gehweg. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem Baum und einer Straßenlaterne.

Bakum – Arbeitsunfall mit zwei schwer verletzten Personen

Am Donnerstag, 13. Januar 2022, um 15.50 Uhr, kam es in einer Kfz.-Werkstatt in der Siemensstraße zu einem Arbeitsunfall mit zwei schwer verletzten Personen. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es bei Reparaturarbeiten an einem Lkw aus bislang ungeklärter Ursache es zu einem plötzlichen, explosionsartigen Austritt von Hydrauliköl, wodurch zwei Angestellte – ein 34-jähriger Mann aus Drebber und ein 56-jähriger Mann aus Garrel – schwer verletzt wurden. Sie wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

Vechta – Verkehrsunfallflucht

Am Donnerstag, 13. Januar 2022, von 13.30 Uhr bis 17.45 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug einen ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten Pkw der Marke „Renault, Clio“ in der Von-Frydag-Straße in Vechta. Die Stoßstange, sowie der linke Außenspiegel wurden beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Vechta unter der Tel.-Nr. 04441-9430 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
POKin Uta-Masami Bley
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de