CLP: Pressemeldungen aus dem Landkreis Vechta


Lohne – Fahrraddiebe unterwegs

Sprunghaft zugenommen haben in den vergangenen Tagen im Bereich der Stadt Lohne die Fahrraddiebstähle. Gleich sechs Fälle wurden gemeldet. Die Tatorte befinden sich auf Privatgrundstücken, an Schulen wie auch an Bushaltestellen, an denen Fahrgäste von Bussen ihre Fahrräder abgestellt haben.

Besonders dreist agierte ein Täter am Montagabend (19.07.2021) in Brockdorf. Dieser soll etwa 20 bis 30 Jahre alt und ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben sowie schwarz gekleidet gewesen sein. Dieser Mann entwendete gegen 21.50 Uhr aus dem Schuppen eines Privatgrundstückes ein Herrenrad der Marke Kalkhoff, während eine Bewohnerin im Wohnzimmer saß. Die Bewohnerin sah den Mann, als dieser mit dem gestohlenen Fahrrad das Grundstück verließ. Die alarmierten Beamten der Polizei konnten den Fahrraddieb trotz einer Fahndung nicht fassen (wie berichteten: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70090/4973320). In dieser Sache gibt nun es einen Hinweis, dass der Täter schon am späten Montagnachmittag zu Fuß am Tatort unterwegs war. Die Polizei geht davon aus, dass das Grundstück der geschädigten Familie ausbaldowert wurde.

Bereits am 07.07.2021 wurde in der Lohner Innenstadt der Tochter eines 53-jährigen Lohners ein Fahrrad gestohlen. Einen Tag später bemerkte der 53-Jährige, dass dieses Fahrrad im Internet auf dem Portal einer Onlineversteigerung angeboten wurde. So nahm der 53-Jährige in Absprache mit der Polizei Kontakt mit dem Verkäufer des gestohlenen Fahrrades auf. Der Verkäufer und der 53-Jährige vereinbarten in der Lohner Innenstadt ein Treffen. Der Verkäufer erschien zunächst aber nicht. Die Polizei konnte im weiteren Verlauf ermitteln, dass sich das gestohlene und zum Verkauf angebotene Fahrrad in einer Wohnung in unmittelbarer Nähe zum Treffpunkt befand. Nachdem der Bewohner dieser Wohnung seine Tür nicht öffnen wollte, nahm die Polizei Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg auf, die die Durchsuchung der Wohnung anordnete. Ein Schlüsseldienst öffnete schließlich die Tür der betroffenen Wohnung. Im Flur dieser Wohnung stand das gestohlene Fahrrad. Gegen den 20-jährigen Bewohner wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

In diesem Zusammenhang appelliert die Polizei an die Radfahrerinnen und Radfahrer, ihre Fahrräder abzuschließen – und das auch, wenn sie auf Hinterhöfen von Privatgrundstücken nachts abgestellt werden. Verdächtige Umstände und Hinweise sind auf jeden Fall der Polizei unter den bekannten Telefonnummern – im konkreten Einsatzfall auch über die Notrufnummer 110 – zu melden.

Steinfeld – Diebstahl

Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Zeit zwischen Dienstag, 20. Juli 2021, 20.00 Uhr, und Mittwoch, 21. Juli 2021, 08.00 Uhr, in der Holdorfer Straße von einem frei zugänglichen Werkstattgelände acht Rasenmäher. Bereits am 05., 06. und 07. Juli 2021 war es in diesem Betrieb zu einem Diebstahl von Gartengeräten gekommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Steinfeld unter der Telefonnummer (05492) 960660 entgegen.

Bakum – Diebstahl an Sattelaufliegern

In der Zeit von Dienstag, 20. Juli 2021, 16.00 Uhr und Mittwoch, 21. Juli 2021, 03.00 Uhr, schraubten bislang unbekannte Täter zwei ca. 2,60 m x 0,60 m große Stahldeckel von zwei Sattelaufliegern ab, die auf dem Autobahnrasthof in Bakum-Harme abgestellt waren. Bei den entwendeten Deckeln handelt es sich um sog. Kastendeckel eines Palettenfachs (Unterfahrschutz). Sie sind aus massivem Stahl, daher müsste ein größeres Fahrzeug oder ein Anhänger zum Abtransport des Diebesgutes genutzt worden sein. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise zur Tat nimmt die Polizei in Bakum entgegen, Tel.: 04446-959710.

Lohne – Diebstahl eines Pedelecs

Am Freitag, 16. Juli 2021, zwischen 19.00 Uhr und 21.30 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter in der Küstermeyerstraße das E-Bike eines 81-Jährigen aus Lohne. Bei dem entwendeten Pedelec handelt es sich um ein schwarz-silbernes E-Bike der Marke RABENEICK, 28 Zoll, 7-Gang-Nabenschaltung. Weitere Merkmale zu dem entwendeten Fahrrad liegen nicht vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Lohne unter der Telefonnummer (04442) 808460 entgegen.

Lohne – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Mittwoch, 21. Juli 2021, um 20.35 Uhr, wurde im Rahmen einer Streifenfahrt im Gingfeld ein 19-Jähriger kontrolliert, welcher einen PKW VW Golf führte. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der 19-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Steinfeld OT Mühlen – Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Dienstag, dem 20. Juli 2021, gegen 00.00 Uhr, wurde auf der Lohner Straße ein PKW BMW E46 von seinem 34-jährigen Fahrzeugführer aus Steinfeld abgestellt, nachdem dieser zuvor einen technischen Defekt aufgewiesen hatte. Es waren Betriebsstoffe ausgelaufen. Eine polizeiliche Überprüfung von PKW und Fahrer ergaben, dass die am PKW angebrachten amtlichen Kennzeichen im Juni in Lohne entwendet worden waren. Die entwendeten Kennzeichen wurden sichergestellt. Darüber hinaus war der 34-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein gesondertes Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Holdorf OT Fladderlohhausen – Verkehrsunfall

Am Mittwoch, 21. Juli 2021, kam es um 11.05 Uhr auf der Landesstraße L852 in Fladderlohhausen zu einem Verkehrsunfall: Eine 11-Jährige aus Holdorf verließ als Mitfahrerin den Schulbus und stieß im Anschluss mit einem 18-Jährigen aus Holdorf zusammen, welcher auf seinem Fahrrad den angrenzenden Radweg befuhr. Der 18-Jährige stürzte. Beide Beteiligte wurden leicht verletzt. Der 18-Jährige wurde zur weiteren medizinischen Versorgung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. An seinem Fahrrad entstand geringer Sachschaden in Höhe von 50 Euro.

Goldenstedt – Verkehrsunfall

Am Mittwoch, 21. Juli 2021, kam es um 16.55 Uhr auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall: Ein 60-Jähriger aus Barnstorf befuhr mit seinem PKW die Hauptstraße in Richtung Vechtaer Straße. In Höhe einer dortigen Tankstelle kam er aus gesundheitlichen Gründen nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Preistafel. Der Pkw-Führer wurde im Anschluss durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreit. Er wurde mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Der verunfallte PKW wurde abgeschleppt. Zur entstandenen Schadenshöhe liegen keine Informationen vor.

Bakum – Verkehrsunfallflucht

Am Mittwoch, 21. Juli 2021, kam es um 22.35 Uhr in Bakum zu einer Verkehrsunfallflucht: Ein 22-Jähriger aus Lastrup befuhr mit seinem PKW (weißer Daimler Benz A180) die Kreisstraße K303 (Schledehausener Straße) aus Richtung Bakum kommend in Fahrftrichtung der Landesstraße L843. Ein bislang unbekannter PKW-Fahrer befuhr mit einem nicht bekannten PKW dieselbe Strecke in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Im Begegnungsverkehr berührten sich die beiden Fahrzeuge linksseitig. Am PKW des Lastrupers entstand Sachschaden. Der linke Außenspiegel brach ab und es kam zu Lackschäden an der linken Fahrzeugseite. Der andere Unfallbeteiligte entfernte sich ohne anzuhalten von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Bakum unter der Telefonnummer (04446) 959710 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Simone Buse, KOK’in
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-103