CLP: Pressemeldungen für den Nordkreis Cloppenburg

Peheim – Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte und Rettungssanitäter

Am Samstag, 1. Mai 2021, um 19.50 Uhr, kam es in der Bischofsbrücker Straße zu einem tätlichen Angriff auf Polizeibeamte und einen Rettungssanitäter. Ein stark alkoholisierter 18-jähriger Mann sollte mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Als sich dieser schließlich mit den Rettungskräften im Krankenwagen befand, schlug er um sich und traf dabei einen Rettungssanitäter am Arm. Der junge Friesoyther randalierte derart, dass die Inneneinrichtung des Rettungswagens beschädigt wurde und dieser nicht mehr einsatzbereit war. Während des gesamten Einsatzes konnte er durch Zureden nicht beruhigt werden und verhielt sich zunehmend aggressiver. Durch Polizeibeamte konnte er schließlich überwältigt und ins Krankenhaus begleitet werden. Während des gesamten Einsatzes leistete der 18-Jährige erheblichen Widerstand, spuckte und schlug um sich. Ein Polizeibeamter wurde mit dem Ellenbogen im Gesicht getroffen und verletzte sich leicht. Ein freiwilliger Atemalkoholtest im Krankenhaus ergab bei dem Friesoyther einen Wert von 1,59 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und gleichstehende Personen sowie Sachbeschädigung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Hendrik Ebmeyer, POK
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-103