POL-CLP: Einzelmeldung für die Landkreise Cloppenburg und Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots)

Landkreise Cloppenburg und Vechta- Warnung vor Betrugsmasche Microsoft-Mitarbeiter

Am Dienstagvormittag, 12. Januar 2021, kam es im Bereich Damme zu einem Betrug durch angebliche Microsoft-Mitarbeiter. Ein 57-jähriger Mann erhielt einen Anruf von einer unbekannten Person, die sich als Mitarbeiter von Microsoft ausgab. Der Anrufer, der nur gebrochen Deutsch sprach, behauptete gegenüber dem 57-Jährigen, dass das Microsoft Zertifikat seines Computers nicht mehr aktuell sei und Fehler behoben werden müssen. Um diese Probleme zu lösen, gewährte der gutgläubige Dammer dem vermeintlichen Helfer externen Zugriff auf seinen Rechner und somit auch auf sensible Daten. Als der 57-Jährige eine Geld-Transaktion bestätigen sollte, wurde er misstrauisch und beendete sofort das Gespräch. Nach bisherigen Erkenntnissen ist bislang kein Schaden entstanden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Diesen Vorfall möchte die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta nochmal zum Anlass nehmen, um vor dieser Betrugsmasche zu warnen. Wir möchten Ihnen folgende Hinweise und Tipps nahelegen:

Seriöse Unternehmen nehmen nicht unaufgefordert Kontakt zu ihren Kunden auf. Sollte sich also ein angeblicher Mitarbeiter bei Ihnen melden, ohne dass Sie darum gebeten haben: Legen Sie auf, löschen Sie die Mail oder schließen Sie den Browser.

Geben Sie auf keinen Fall private Daten sowie Vermögenswerte, TAN-Nummern o.ä. heraus.

Fehler- und Warnmeldungen von Microsoft enthalten keine Telefonnummern

Gewähren Sie unbekannten Anrufern keinen Zugriff (Remote) auf ihren Computer.

Laden Sie keine Software im Zusammenhang einer solchen Kontaktaufnahme herunter.

Sollten Sie Opfer dieser Betrugsmasche geworden sein:

Trennen Sie Ihren Rechner vom Internet und fahren Sie ihn herunter.

Ändern Sie von einem nicht infizierten PC aus die Passwörter.

Lassen Sie Ihren PC fachmännisch überprüfen und löschen Sie das angebliche Fernwartungsprogramm.

Nehmen Sie Kontakt zu Ihrer Bank bzw. zu den Zahlungsdiensten auf, deren Daten die Täter ergaunert haben.

Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.

Sie können den Betrugsversuch zusätzlich bei Microsoft melden: www.microsoft.com/de-DE/concern/scam

Weitere Informationen finden Sie auf https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/falsche-microsoft-mitarbeiter/

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Nadine Luttmann, POKin
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de