CLP: Pressemeldung für den Nordkreis Cloppenburg

Saterland – Schwerer Verkehrsunfall, Erkenntnisse vom Samstag, 26. September 2020

Wie bereits berichtet kam es am Freitag, 25. September 2020, im Bereich Saterland auf dem Langholter Weg zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 37-jährige Frau tödlich verletzt wurde. Am Samstag wurde die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta darüber in Kenntnis gesetzt, dass auch ihr 11-jähriger Sohn, der in die Niederlange geflogen wurde, seinen Verletzungen erlag. Für die weiteren Verletzten besteht derzeit keine akute Lebensgefahr mehr. Sie werden weiterhin in umliegenden Kliniken behandelt. Nach bisherigen Erkenntnissen war das verunfallte Fahrzeug für bis zu sieben Personen zugelassen, jedoch mit acht Insassen besetzt. Daher besteht auch der Verdacht, dass eine oder mehrere Personen nicht ordnungsgemäß gesichert waren. Zur Unfallursache liegen bislang keine weiteren Erkenntnisse vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Hendrik Ebmeyer, PK
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-103