POL-CLP: Pressemeldungen für den Bereich Vechta


Lohne – Diebstahl von Kupferkabel

Zwischen Samstag, 29. Februar 2020, 17.00 Uhr und Montag, 02. März 2020, 09.00 Uhr kam es zum Diebstahl von Kupferkabeln von einem Firmengelände in der Landwehrstraße. Ein bislang unbekannter Täter verschaffte sich Zugang zum Grundstück des Unternehmens und entwendete insgesamt eine Tonne Kupferkabel. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lohne (Tel. 04442-93160) entgegen.

Lohne – Müllsack und Parkbank in Brand geraten

Am Montag, 02. März 2020, gerieten ein Müllsack und eine Parkbank aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Gegen 22.10 Uhr wurde der Brand eines Müllsackes in der Straße Moorkamps Kreuz gemeldet. Die Feuerwehr Lohne löschte das Feuer zügig. Gegen 23.37 Uhr wurde dann der Brand einer Parkbank in der Widukindstraße gemeldet. Die Bank wurde trotz des schnellen Einschreitens der Feuerwehr Lohne vollständig zerstört. Derzeit kann eine vorsätzliche Brandlegung nicht ausgeschlossen werden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lohne (Tel. 04442-93160) entgegen.

Lohne – Sachbeschädigung durch Farbschmierereien

Am Montag, 02. März 2020, kam es um 08.28 Uhr am Vulhopsweg an den dortigen Bahngleisen zu einer Sachbeschädigung durch Farbschmierereien. Ein bislang unbekannter Täter beschmierte ein Bahnschild mit schwarzer Farbe. Hierbei wurde er durch einen Zeugen beobachtet. Der Täter trug einen beigen/hellen Parka oder längere Jacke. Dazu eine dunkle Hose. Auf dem Kopf hatte er eine schwarze Kapuze aufgesetzt. Nach ersten Erkenntnissen könnte der Täter Rechtshänder sein. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lohne (Tel. 04442-93160) entgegen.

Lohne – Fahren unter Drogeneinfluss

Am Montag, 02. März 2020, wurde um 16.15 Uhr auf der Straße Im Gleisbogen ein 33-jähriger Pkw-Fahrer aus Lohne kontrolliert. Im Rahmen der Überprüfungen ergab sich bei den Polizeibeamten der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen gefahren sein könnte. Ein entsprechender Vortest bestätigte dies. Daher wurde eine Blutentnahme durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Damme – Verkehrsunfallflucht

Am Freitag, 28. Februar 2020, kam es zwischen 06.00 und 15.00 Uhr an einem Parkstreifen an der Robert-Bosch-Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Verursacher beschädigte vermutlich im Vorbeifahren einen geparkten Mazda CX3. Dieser wurde im Bereich des Kotflügels beschädigt. Anschließend entfernte sich der Verursacher, ohne sich um die Regulierung des 1500 Euro hohen Sachschadens zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Damme (Tel. 05491-9500) entgegen.

Damme – Verkehrsunfallflucht

Am Montag, 02. März 2020, kam es gegen 15.40 Uhr an einer Parkbucht in der Großen Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Verursacher beschädigte vermutlich beim Vorbeifahren einen geparkten Porsche Macan. Anschließend entfernte er sich, ohne sich um die Regulierung des Sachschadens zu kümmern. Die Höhe des Schadens ist bislang nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Damme (Tel. 05491-9500) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Hendrik Ebmeyer, PK
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-103
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

(Visited 1 times, 1 visits today)