CE: Raub auf Discounter

Hambühren – Am 03.01.2022, gegen 20:45 Uhr, kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf die Lidl-Filiale in Hambühren, Ostlandstraße. Zu dieser Zeit tritt eine bislang unbekannte männliche Person in den Markt und sagt „Achtung, das ist ein Überfall“. Dabei führt er eine Schusswaffe sichtbar bei sich. Zu diesem Zeitpunkt sind zwei weibliche Angestellte im Markt. Diese geben zunächst das Bargeld aus der Kasse heraus. In dieser Zeit kommt ein weiterer männlicher, bislang ebenfalls unbekannter, Täter hinzu. Dieser führt sichtbar ein Messer mit sich. Der Täter mit der Schusswaffe fordert sodann den Tresor im Markt zu öffnen. Während der mit dem Messer bewaffnete Täter bei einer Mitarbeiterin verbleibt, geht der Täter mit der Schusswaffe, mit der anderen Mitarbeiterin, in das Büro. Hier wird der Tresor geöffnet und die Tageseinnahmen herausgegeben. Mit dem Raubgut verlassen beide Täter gemeinsam den Markt in unbekannte Richtung. Die beiden Täter können wie folgt beschrieben werden: beide Täter sind männlich. Der Täter mit der Schusswaffe wird auf ca. 20 Jahre alt geschätzt, er solle etwa 180cm groß sein. Zur Tatzeit ist er dunkel gekleidet und das Gesicht mit einer OP Maske bedeckt gewesen. Dieser hat eine Mütze getragen und ohne erkennbaren Akzent deutsch gesprochen. Der zweite Täter wird auf etwa 16 Jahre geschätzt. Dieser solle etwa 170cm groß gewesen sein. Ebenso habe er das Gesicht mit einer OP Maske verdeckt und eine Mütze getragen. Er ist dunkel gekleidet gewesen und hat ein Messer mit sich geführt. Die Polizei ist hierzu auf der Suche nach einer männlichen Person, welche zur Tatzeit auf dem Parkplatz seinen Einkauf in einen SUV verstaut hat. Weiterhin sollen zwei, etwa 12-Jahre alte, Kinder auf der gegenüberliegenden Straßenseite gestanden haben, im Bereich der dortigen Apotheke. Auch diese werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Wer Hinweise zu den beiden Personen geben kann, auch schon vor der eigentlichen Tat, wendet sich an die Polizei in Celle unter 05141/277 0

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Dirk Heitmann
Telefon: 05141/277 104
E-Mail: dirk.heitmann@polizei.niedersachsen.de